Wellensittich-Freunde küren den schönsten Vogel ihrer Schau

Wellensittich-Freunde küren den schönsten Vogel ihrer Schau

Wer hat den schönsten Wellensittich? Diese Frage wurde bei der 20. Leistungsschau der Wellensittich-Freunde Moselland Trier in Thomm beantwortet. Dort wurden die Vögel der Mitglieder bewertet und ausgezeichnet.

Thomm. Eine gut vorbereitete Konkurrenz wartete auf den eigens aus Wegberg/Nordrhein Westfalen angereisten DSV-Preisrichterobmann. Ihm fiel die Aufgabe zu, diese 20. Leistungsschau zu einem harten, aber fairen Wettbewerb zu gestalten.
Unter der Leitung des Vorsitzenden Karlheinz Lequen und dem Schauleiter Wolfgang Lörscher präsentierten fünf Vereinsmitglieder in 73 Käfigen insgesamt 74 Wellensittiche. Wilhelm Trimborn fungierte als Preisrichter. Trimborn begründete in entspannter Atmosphäre seine Entscheidungen ausführlich und gab den Züchtern für Zucht und Ausstellung einige Tipps. Er bescheinigte den Vögeln insgesamt eine gute bis sehr gute Qualität.
Den besten Wellensittich der Schau brachte Reinhold Schuh mit, ein sich in Topkondition befindlicher Gelbgesicht grauer Hahn, der vor allem durch seinen Typ, Harmonie und Farbbalance bestach. Er gewann auch den Titel Bester Altvogel.
Eine hellblau Henne, Gelbgesicht Zimtopalin, war das beste Gegengeschlecht der Schau. Sie kommt aus der Zucht von Bernd Lörscher aus Thomm. Diese sehr elegante Henne wurde auch gleichzeitig zum besten Jungvogel der Schau gekürt.
Bester Jungvogel wurde ein großer, graugrüner Hahn, der aus der Zucht von Karlheinz Lequen aus Wittlich stammte. Die beste Altvogel-Henne, Gelbgesicht und grau, kam wiederum aus der Zucht von Bernd Lörscher. Schlussendlich teilen sich den Titel Vereinsmeister 2015 Bernd Lörscher und Reinhold Schuh. red
Interessierte Wellensittichzüchter können sich bei Wolfgang Lörscher unter der Telefonnummer 0651/62094 über den Verein informieren.