Wenig Verantwortung gezeigt

Zum Bericht "Flieten auf den Flügel gefühlt" (TV vom 21. September):

Diesen Beitrag finde ich geschmacklos. Es ist schon traurig genug, dass nur ein geringer Anteil der Bürger sich bewusst Gedanken macht um das Leid, welches diese armen Kreaturen ertragen müssen, bis sie "als kleiner Snack für zwischendurch oder als Hauptspeise" irgendwo enden. Ich bin bestürzt darüber, dass der TV so wenig ethische Verantwortung zeigt und diesen Unfug auch noch mit fast einer halben Seite unterstützt.

Mein Vorschlag: Der TV widmet sich mit einem ausführlichen Bericht den armen Hühnchen und zeigt , wie die "leckeren Flieten" zustande kommen.

Edgar Utschick, Trier

ERNÄHRUNG