1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Wenn aus Vereinsmitgliedern Freunde werden

Wenn aus Vereinsmitgliedern Freunde werden

Die 13-jährige Angelina Moos spielt seit einem halben Jahr im Musikverein ,Frohe Klänge\' Sirzenich Tuba. In der TV-Serie "Mein Verein" erzählt sie von der Leidenschaft für tiefe Klänge. Am 13. Juli informiert der Verein über die Ausbildung junger Musiker.

Ich habe vor einem Jahr im Miniorchester des Musikvereins angefangen und bin vor einem halben Jahr ins Große Orchester gewechselt.
Den Musikverein Sirzenich habe ich zufällig entdeckt: Auf einem Schulfest meiner kleinen Schwestern hat das Jugendorchester des Musikvereins gespielt. Das hat mir so gut gefallen, dass ich gleich hingegangen bin und erzählt habe, dass ich Tuba spiele und gefragt habe, ob ich mitmachen kann. Zuerst hat mir keiner geglaubt, dass ich Tuba spiele. Der Tubist gab mir dann sein Instrument, und ich musste was vorspielen. Da haben sie gesehen, dass ich es kann.
TV-Serie Mein Verein


Mit dem Tubaspielen angefangen habe ich in der ersten Bläserklasse des Stefan-Andres-Schulzentrums in Schweich. Eigentlich wollte ich unbedingt Saxofon lernen, aber dafür hatte ich nicht den richtigen Ansatz. Da hat mein Lehrer gesagt, dass vielleicht die Tuba das Richtige für mich sei. Ich habe es dann ausprobiert und fand es gleich toll. Obwohl ich noch keine Noten lesen konnte, konnte ich gleich ein Lied spielen.
An der Tuba mag ich vor allem die tiefe Lage. Die Tuba ist zusammen mit dem Schlagzeug der Grundstein eines Orchesters. Und außerdem ist es ein Instrument, das nicht jeder spielt. Das finde ich gut.
Mir gefällt am Verein, dass man die Zusammenarbeit mit den anderen hat und dass jeder in seiner Person für den Verein wichtig ist. Man baut aufeinander auf. Besonders mag ich das Jahreskonzert und das Weihnachtskonzert.
Zunächst hatte ich keinen festen Platz, aber nachdem ich beim Weihnachtskonzert so gut gespielt hatte, wurde ich offiziell in den Verein aufgenommen.
Das war schon etwas Besonderes. Im Musikverein haben wir viel Spaß, und jeder ist auf jeden stolz. Das ist es, was einen Verein ausmacht.
Letztes Jahr hatten wir auch eine Freizeit, da hat jeder auf jeden geachtet, und wir haben viel zusammen unternommen. Und so sind wir nicht nur Vereinsmitglieder, sondern auch Freunde geworden.
Aufgezeichnet von Marie Gräff
Extra

Der Musikverein ,Frohe Klänge\\' in Sirzenich wurde 1920 gegründet und hat aktuell 35 aktive Mitglieder. Die Probe des Hauptorchesters findet mittwochs um 19.30 Uhr im Gemeindehaus Sirzenich statt, das Jugendorchester probt freitags von 17 bis 18 Uhr. Am Sonntag, den 13. Juli, veranstaltet der Verein einen ,Musikalischen Schnuppernachmittag\\' im Gemeindehaus Sirzenich mit Konzert, Instrumentenausstellung, Musikquiz und Infos über die Ausbildung im Musikverein. Beginn ist um 14.30 Uhr. Weitere Informationen gibt der Vorsitzende Gerhard Feltes unter Telefon 0651/83999 oder per E-Mail an heike-gerhard-feltes@t-online.de. grf