1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Wenn Bilder lebendig werden und Geschichten erzählen

Wenn Bilder lebendig werden und Geschichten erzählen

Besonderer Besuch in Zewen: Die norddeutsche Autorin Gisela Kalow zeigte den Grundschülern, wie eine Bilderbuchgeschichte entsteht. Mit Eifer entwickelten die Kinder ihre eigene Geschichte.

Trier-Zewen. Die Kinderbuchautorin und -malerin Gisela Kalow war auf Einladung des Fördervereins und durch Vermittlung der Friedrich-Bödecker-Stiftung zu Gast in der Grundschule Zewen.
Kalow entführte die Grundschulkinder ein Stück in ihre Welt und ließ sie den Entstehungsprozess einer Bildergeschichte miterleben: "Manchmal beginne ich mit einem Punkt." Die Schüler waren fasziniert von Kalows Zeichenkunst. Die Autorin entwickelte mit den Kinder im Dialog, ausgehend von einem Punkt, eine Bilderbuchfigur. Sofort wussten die Kinder, die Figuren mit Leben zu füllen, und so entstand eine neue spannende Geschichte. Die entstandenen Bilder eines Geisterbusses und eines Hundes, der Hund hieß, blieben zur Freude aller als Erinnerung an die tolle Begegnung in der Schule.
Am Vorabend hatten alle Eltern und Interessierten die Möglichkeit, Gisela Kalow und ihr Talent, Kindern Geschichten über Bilder zu vermitteln, zu erleben. red