1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Wenn Getreide in der Pfanne brutzelt

Wenn Getreide in der Pfanne brutzelt

26 Schulklassen von Bitburg bis Saarburg und von Neumagen-Dhron bis Konz werden derzeit zu Experten für vegetarische Gerichte. Sie haben im Rahmen des TV-KLASSE!-Projekts Kochkurse der AOK Rheinland-Pfalz gewonnen.

Trier. Die Schulungsküche der AOK Trier platzt aus allen Nähten. 25 Achtklässler der Nelson-Mandela-Realschule plus Trier stehen am Donnerstag in ihren grünen Kochschürzen an den Tischen und der Küchentheke. Gurken schälen und schneiden, Tomaten für Bruschetta würfeln, die gelbe Paprikacremesuppe pürieren, die Quinoa-Buletten formen und braten - alle sind beschäftigt mit ihren verschiedenen Gerichten.Die Klasse 8b gehört zu den insgesamt 26 Gewinnerklassen der vierten Staffel von Kochworkshops, die KLASSE!-Partner AOK Rheinland-Pfalz/Saarland verlost hat. Die diesjährigen Workshops stehen unter dem Motto "KLASSE! goes Veggie!". Und die Gerichte kommen bei den Schülern an: "Vegetarisch kochen liegt absolut im Trend. Immer mehr Menschen verzichten bewusst darauf, häufig Fleisch zu essen. Diese Gerichte sind also auch Inspirationen für die Schüler", berichtet Marion Heinz, eine von sechs AOK-Ernährungsberaterinnen, die die KLASSE!-Kochworkshops leiten. Die AOK stellt nicht nur ihre Kompetenz, sondern auch alle Zutaten zur Verfügung, am Anfang jedes rund dreistündigen Workshops steht auch immer ein theoretischer Teil, in dem die Schüler generell über gesunde Ernährung informiert werden. Und dann geht es ans Kochen. In unterschiedlichen Gruppen kümmern sich die Schüler um "ihre" Gerichte. Wenn alles zubereitet ist, gehört auch das Anrichten der Speisen und das Tisch decken dazu - getreu dem Motto "das Auge isst mit"."Das macht richtig Spaß, hier lernt man viel", war die einhellige Meinung der Achtklässler der Nelson-Mandela-Realschule plus. Sie und ihre Lehrerin Anke Sorgenfrey sind am Ende sehr zufrieden mit dem, was sie gekocht haben: "Natürlich stehen das gesunde Essen und das gemeinsame Kochen im Vordergrund, aber der Kochworkshop war auch sehr wichtig fürs Teambuilding unserer Klasse", sagt Sorgenfrey. Zudem lernten die Schüler auch einmal für sie ganz neue Getreidearten wie Quinoa oder Amaranth kennen, das Teil des Nachtischs (Himbeer-Joghurt) war. Lernen mit großem Spaßfaktor

Mit Teamwork geht's besser. Auch diese Erkenntnis vermitteln die KLASSE!-Kochworkshops. Foto: Bjoern Pazen (BP) ("TV-Upload Pazen"

"Die Schüler haben das wirklich gut gemacht. Viele haben auch berichtet, dass sie zu Hause mitkochen. Und auch wenn keine Vegetarier in der Klasse waren, haben sie sich sehr für die vegetarische Küche interessiert", lautet das Fazit von AOK-Ernährungsberaterin Marion Heinz. Ihr Kollege Ralph Schleidweiler, der die Workshops koordiniert, ist begeistert: "Die Resonanz auf die Kochworkshops überrascht uns jedes Jahr aufs Neue. Das Thema gesunde Ernährung kommt bei den Schulen sehr gut an, und die Kooperation mit dem Volksfreund und den Schulen ist traditionell super."Diese Klassen haben die diesjährigen Kochworkshops gewonnen: Otto-Hahn Realschule plus, Klassen 8 a/b, Klassen 8 d/e, Klasse 9d/9, Klassen 10c/d, Klasse 8 (Außenstelle Speicher), IGS Trier Klasse 8 für Ernährung, Soziales und Wirtschaften, Treverer Schule Trier, Klasse W1 (Werkstufe), BBS EHS Trier, Klasse HBFS 14c, Angela-Merici-Gymnasium Trier, Klasse 8a, Kurfürst-Balduin Realschule plus Trier, Klassen 9d und 8b, Blandine Merten Realschule plus Trier, Kurs Hauswirtschaft & Sozialwesen 8, Wilhelm Hubert Cüppers Schule Trier, Klasse BR 8, BBS Gewerbe und Technik Trier, Kurse BVJ a, BVJ b und BVJ c, Gymnasium Konz, Klasse 8d, Realschule plus Konz, Klasse 8b, BBS Geschwister-Scholl Saarburg, Klasse BF 1 HW, Stefan-Andres-Realschule plus Schweich, Klasse 7/8, Meulenwald-Schule Schweich, Klasse 8b, Freiherr-vom-Stein-Realschule plus Bernkastel-Kues, HuS-Kurs Klasse 9, Friedrich-Spee-Realschule plus Neumagen-Dhron, Klassen 8c und 8e, ÜAZ Wittlich, Gemischter Kurs