Ernährung: Wenn Orangenduft in der Kita-Luft liegt – Fernsehkoch Mirko Reeh zu Besuch in Riol

Ernährung : Wenn Orangenduft in der Kita-Luft liegt – Fernsehkoch Mirko Reeh zu Besuch in Riol

Fernsehkoch Mirko Reeh bereitet mit Kindern in der Kita St. Martin in Riol ein gesundes Frühstück zu. Tipps für die Ernährung gibt es obendrauf.

Pauline muss sich anstrengen. Immer wieder setzt sie mit ihren Fingern an, um die Schale von der Orange zu pellen. Gar nicht so einfach für eine Vierjährige. Aber Pauline gibt nicht auf. Auch nicht, als sie die Karotte mit dem Messer in Stücke schnippelt. Nach fünf Minuten konzentrierter Küchenarbeit liegt das Gemüse in Stücken auf dem Holzbrettchen – fertig für das gesunde Frühstück. Sich Zeit nehmen und einkaufen, was gerade vor der Haustür reift, sind laut Fernsehkoch Mirko Reeh die besten Zutaten für eine gesunde Mahlzeit. Und saisonal zu kaufen, sei billiger. „Ich brauche keine Erdbeere, die um die halbe Welt fliegt, damit ich im Winter Erdbeeren essen kann“, sagt er im Gespräch mit dem Trierischen Volksfreund, während die Kinder beobachten, wie der frische Obst-Gemüse-Saft aus der Presse läuft.

Im Mai war Reeh im Norden Deutschlands, nun in Riol, im Herbst geht es nach Süddeutschland. Küchenkinder heißt das Format, in dem der Fernsehkoch und Autor zahlreicher Kochbücher drei, vier Mal im Jahr mit Kita-Kindern über Obst und Gemüse plaudert, gemeinsam mit ihnen ein Frühstück zubereitet und isst. Einen musikalischen Nachtisch zum Mitmachen, und das heißt auch zum Bewegen, liefert Musiker Oliver Mager.

Initiiert hat das Projekt Küchenkinder das Unternehmen Job-Impulse, ein international tätiger Personaldienstleister. Das überrascht erst einmal. Der Geschäftsführer sei selbst Vater und ihm sei wichtig, sich für gesunde Ernährung einzusetzen, sagt Mitarbeiterin Isabel Krischer über die Gründe für das Engagement.

Wahl-Frankfurter Mirko Reeh, der schon rund 800 Mal im Fernsehen zu sehen und fast drei Mal so oft im Radio zu hören war, ist begeistert von den Rioler Kita-Kindern. „Sie wissen viel, sind sehr diszipliniert und mit welcher Hingabe sie das machen, ist toll“, lobt der Betreiber einer Kochschule. Den Kindern gefällt die Arbeit mit Paprika, Gurke, Karotte, Apfel, Birne und Orange. Gesunde Ernährung spielt in der katholischen Kita St. Martin nicht nur eine Rolle, wenn der prominente Fernsehkoch reinschneit.

„Wir kochen hier täglich frisch“, sagt Christina Bootz. Sie leitet die Einrichtung und sagt, sie sei froh, dass sie keinen Caterer hätten. Und über Landesprojekte wird die Kita wöchentlich mit Obst, zurzeit saisonbedingt mit einem Apfel und Pflaumen, sowie einem Viertel Liter Milch für jedes Kind in den vier Gruppen beliefert. Aktuell läuft das Kita eigene Projekt „Obst der Woche“. In diesen Tagen lernen die Kinder alles über die Birne, wo sie herkommt, wie ihre Blätter aussehen.

Belohnt wurden die jungen und eifrigen Küchenhelfer wie Pauline mit einem gemeinsamen Frühstück inklusive frisch gepresstem Saft – und mit der Mitmachmusik von Oliver Mager. Denn das Projekt solle den Kindern auch vermitteln, wie wichtig Bewegung ist, sagt Krischel.

Mehr von Volksfreund