1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Wer siegt beim Ehrenamtspreis im Monat Oktober?

Wer siegt beim Ehrenamtspreis im Monat Oktober?

Trier (doth) Drei Gruppen und drei Einzelkandidaten sind vorgeschlagen worden, im Oktober Respekt-Ehrenamtspreisträger zu werden. Die Abstimmung ist für diesen Monat jetzt fast an der Ziellinie.

Bis einschließlich 31. Oktober, können Sie, liebe Leser, Ihren Favoriten wählen.
Bei den Gruppen können Sie sich zwischen dem SV Kirf, der für einen Rasenplatz wirbt, der HSG Wittlich, die um Leukämie-Typisierung für eine Sportskameradin bittet und der Katholischen Studierenden Jugend (KSJ) in Trier entscheiden, die junge Menschen zu meinungsstarken Christen erzieht.
Bei den Einzelkandidaten gehen Flüchtlingshelferin Elke Bauer aus Alsdorf, Heimatschriftsteller Joachim Schröder aus Pronsfeld und Matthias Reimann aus Rascheid ins Rennen, der für mehr Artenschutz kämpft.
Respekt!- der TV Ehrenamtspreis ist ein echter Leserpreis: Denn von unseren Lesern kommen die Vorschläge für die Gruppen und Einzelpersonen. Und die Leser stimmen per Telefon oder via Internet über die Monatssieger ab.
Wenn Sie Vorschläge für lobenswertes Engagement von Einzelnen oder Gruppen haben, reichen Sie uns diese am besten per E-Mail ein und schicken diese an die Adresse: respekt@volksfreund.de. Eine Bitte: Sprechen Sie vorher mit den möglichen Kandidaten, damit diese sich nicht überrumpelt fühlen.
Eine Jury aus dem Medienhaus Trierischer Volksfreund wählt drei Gruppen und Einzelpersonen aus, unter denen die TV-Leser die Wahl haben.
Die ausführliche Vorstellung der Kandidaten finden Sie zweimal im Monat auf den "Mit Herz und Hand"-Seiten (jeweils Mittwochausgabe) und hier noch mal in der heutigen Zusammenfassung.