Werbung für den Gesang

SCHWEICH-ISSEL. (dis) Insgesamt sieben Chöre des Unterkreises Obere Mittelmosel haben sich beim Unterkreissingen in der ICV-Halle von ihrer besten Seite präsentiert. Das Konzert war sozusagen ein Appetithappen auf die am Freitag beginnende Stadtwoche.

Dass auch junge Menschen noch dem Gesang zugetan sind, zeigte der Kinder- und Jugendchor St. Martin Schweich. Regional- und Kreis-Chorleiter Johannes Klar hatte seine Mädchen und Jungen zum Unterkreissingen mitgebracht. Der würdige Rahmen in der ICV-Halle bot den jungen Sängern die Möglichkeit, vor einem großen Publikum eine gute gesangliche Leistung zu zeigen. Der Vorsitzende des Unterkreises, Klaus Wagner aus Kenn, begrüßte den Hausherrn Kurt Heinz und den Vorsitzenden des Kreis-Chorverbands, Ewald Follmann aus Klüsserath, sowie sieben Chöre. An dem Unterkreissingen nahmen der MGV 1910 Issel, der MGV "Lyra" Longuich-Kirsch, der MGV Kenn 1913, der MGV Schweich 02, die Sängergemeinschaft "Moselland" aus Kenn, der MGV "Eintracht" 1879 Fell sowie das Vokal-Ensemble St. Martin Schweich teil. Die Veranstaltung "im Vorgriff" auf die am Freitag, 1. September, beginnende Stadtwoche Schweich wurde nicht als Wettkampf zwischen den Vereinen gesehen. Vielmehr nutzten die Chöre die Gelegenheit, ihr Können und die große Bandbreite ihres Singens zu beweisen. Zudem war das Unterkreissingen Anlass, die im vergangenen Jahr gemachten Erfahrungen und Erlebnisse auszutauschen. Durch das Programm führte Joachim Wagner aus Schweich.