Wertvoller denn je

TRIER. (rm.) Werner Becker (1922-2003) bleibt unvergessen: Rund 160 Besucher kamen zur Vorstellung des Buchs "Su lang et aanem Spaaß micht" mit heiter-besinnlichen Versen des Mundartdichters. Beckers Angehörige zeigten sich gerührt.

Die Elferräte der KG Heuschreck gingen mit gutem Beispiel voran und machten ihre Sitzplätze frei für ältere Besucher. 120 Stühle fasst der Römersaal der Vereinigten Hospitien - zu wenig für den großen Andrang zur Becker-Matinee. Der belegte einmal mehr: Die Trierer schätzen den großen Mundartpoeten nach wie vor. Beckers Witwe Erna war stolz und gerührt über den großen Bahnhof für ihren Gatten, der am 6. Januar 2003 - einen Tag vor ihrem 80. Geburtstag - gestorben ist. In der Erinnerung der Trierer lebt Werner Becker weiter. Unvergessen sein Wirken als Aktiver (unter anderem als "Koorscht" im Duett mir "Kneisjen" Hans Kuhn), als Vizepräsident und als Heuschreck-Programmdirektor. Populär ist der Kürenzer auch als Verfasser von heiter-besinnlichen Mundart-Versen. Den bislang drei erschienen Büchern ("Wu mer derhaam sein", "Wat ons lief o wert öß"und "Wie aanem de Schnaowel wächst") fügte die KG Heuschreck nun Gedichte-Band Nummer vier hinzu. "Su lang et aanem Spaaß micht" heißt das frisch erschienene Werk. Titel und Konzept stammen von Becker, den Umschlag gestaltete Annette Massing, die Fotos steuerte Josef Tietzen bei, für die Text-Bearbeitung zeichnet Hubert Ludwig und für das Layout Lutz Scheider verantwortlich. Einige der Gedichte trugen Becker-Tochter Hildegard Bichler und Sohn Walter Becker vor. "Es ist eine große Begabung, Menschen durch mundartliche Kunst zum Lachen zu bringen. Werner Becker gelingt dies", betonte Heuschreck-Ehrenpräsident Helmut Schröer. Die fast philosophischen und von einer großen Liebe zu seiner Heimatstadt geprägten Verse seien wertvoller denn je. Aller guten Dinge sind in diesem Fall vier. Beckers neues Buch (12,50 Euro, erhältlich bei Interbook) muss nicht sein letztes gewesen sein. Heuschreck-Präsident Gustl Thormeyer: "Es gibt noch eine ganze Reihe unveröffentlichter Gedichte."