1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Widerstand gegen Veranstaltung der AfD

Widerstand gegen Veranstaltung der AfD

Gegen eine Veranstaltung der Alternative für Deutschland (AfD) in Trier regt sich Widerstand. Die umstrittene stellvertretende AfD-Bundesvorsitzende Beatrix von Storch soll am kommenden Donnerstag um 19.15 Uhr im Eurener Druckwerk sprechen.

Laut den Grünen in Trier haben sich in einer gemeinsamen Erklärung SPD, CDU, Grüne, FWG, Linke, FDP und Piraten gegen diese Veranstaltung ausgesprochen. "Wer zu einer Wahlkampfveranstaltung eine Politikerin einlädt, die einen Schießbefehl gegen flüchtende Frauen, Männer und sogar Kinder an der Grenze fordert, steht außerhalb unserer rechtsstaatlichen Prinzipien", heißt es in der Stellungnahme. Der Trierer AfD-Vorsitzende Michael Frisch sagte dem TV, die AfD halte an der Veranstaltung fest. Frau von Storch sei eine profilierte Europapolitikerin und "eine absolut integre Person". Der Ruf nach einem Auftrittsverbot sei Dialogverweigerung und verstoße gegen die Meinungsfreiheit. mic
Ausführlicher Bericht am Samstag im TV.