1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Wie der Kaiser Einlass ins Paradies begehrt

Wie der Kaiser Einlass ins Paradies begehrt

In der Katholischen Akademie ist ein besonderes Buch mit dem Titel "Große Persönlichkeiten" vorgestellt worden. Im Rahmen eines Projekts zum Kulturhauptstadtjahr 2007 haben 140 Schüler aus drei europäischen Ländern mit einfallsreichen Texten und Porträtskizzen ihr Bild bedeutender historischer Personen der Großregion verewigt.

Trier. Balduin von Luxemburg (gestorben 1354) plaudert im Interview mit Schülerinnen des Angela-Merici-Gymnasiums über sein Leben, Kaiser Konstantin begehrt bei Petrus Einlass ins Paradies und Oswald von Nell-Breunings katholische Soziallehre wird als Comic greifbar. Mit viel Einfallsreichtum, Vorstellungskraft, aber auch historischer Genauigkeit haben sich 140 Schülerinnen und Schüler aus 13 Schulen in Deutschland, Luxemburg und Frankreich 19 großen Persönlichkeiten aus Lothringen, Luxemburg, Saarland und Trier genähert und ein Buch geschaffen, das sich durch Originalität und ein modernes, grafisch sehr gelungenes Layout auszeichnet. Doch nicht nur das macht seinen Wert aus. Bei der feierlichen, von der Jazz-Combo des Hindenburg-Gymnasiums musikalisch umrahmten Buchvorstellung in der Katholischen Akademie betonten sowohl Hausherrin Katharina Zey-Wortmann als auch Kulturdezernent Ulrich Holkenbrink den europäischen Gedanken, der hinter Inhalt und Entstehungsgeschichte des Werks steht. Die Beschäftigung mit historischen Personen aus der Region, die als Wegbereiter des heutigen Europas gelten, war ein von Ignaz Bender, Stadtratsmitglied und Kanzler a.D. der Universität Trier angestoßenes und mit Mitteln der Stadt Trier, des saarländischen Bildungs-, Familien, Frauen- und Kulturministeriums, der Kulturhauptstadt und des Conseil Régional de Lorraine gefördertes Projekt zum Kulturhauptstadtjahr 2007. Es habe, so führten die Projektleiter Johannes Weinand und Jürgen Waldschmidt aus, hinsichtlich Herstellung und Intensivierung von Kontakten, Informations- und Erfahrungsaustausch, Kooperation und Kommunikation über Grenzen viele Ergebnisse gebracht, die Grundlage für zukünftige projektbezogene Zusammenarbeit sein könnten. Vor allem für die an der Entstehung beteiligten Schülerer hat es jetzt schon Gewinn gebracht. Das jedenfalls machten einige von ihnen in einer szenischen Lesung deutlich.

"Große Persönlichkeiten aus Lothringen, Luxemburg, Saarland und Trier", 130 Seiten, fest gebunden, ist überall im Buchhandel für 10 Euro zu erwerben.