Wiedersehen 40 Jahre nach dem Abitur am Auguste-Viktoria-Gymnasium

Trier · Der erste Jahrgang des Realschule-Aufbauzweiges am Auguste-Viktoria-Gymnasium in Trier, hat sich zum 40. Abitur-Jahrestag auf Initiative von Gisela Bollig wieder in Trier getroffen. Obwohl es zunächst einiges Rätselraten um unbekannte Gesichter gab, lösten Erinnerungen an die gemeinsame Schulzeit viel Heiterkeit aus.

Eckhard Otto führte die aus ganz Deutschland Angereisten durch das aktuelle Trier. Auch die früheren Wirkungsstätten wurden bei dem Rundgang nicht ausgelassen. Abschließend wurde vereinbart, sich in fünf Jahren erneut zu treffen und nicht wieder 40 Jahre zu warten. (red)/Foto: privat

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort