Wilde Verfolgungsjagd

TRIER. (red) Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich am Freitagmorgen ein 43-jähriger Autofahrer in der Luxemburger Straße in Trier geliefert. Polizisten wollten den Mann gegen 2.30 Uhr kontrollieren, als dieser plötzlich Gas gab und in Richtung Aachener Straße flüchtete. Obwohl ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn hinter dem 43-Jährigen fuhr, überquerte der Mann die Kreuzung zur Römerbrücke unter Missachtung des Rotlichts der Ampel geradeaus in die Aachener Straße. Dabei gefährdete er ein entgegenkommendes Fahrzeug. In der Römerstraße konnte der Mann in seiner Mercedes-A-Klasse schließlich von der Polizei gestoppt werden. Zeugenhinweise an die Polizei-Inspektion Trier, Telefon 0651/9779-3200. Insbesondere der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.Außenspiegel abgetreten

Mehrere parkende Fahrzeuge sind vermutlich in der Nacht auf Freitag auf dem Parkplatz am Augustinerhof in Trier von bisher unbekannten Tätern beschädigt worden. Beamte der Polizeiinspektion Trier stellten fest, dass an mindestens drei Fahrzeugen die Außenspiegel abgetreten worden waren. Zeugenhinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Trier, Telefon 0651/9779-3200.