1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Windkraft: Baustopp auf dem Hungerberg

Windkraft: Baustopp auf dem Hungerberg

Auf dem Hungerberg bei Trierweiler ist der Bau von drei Windkraftanlagen geplant. Die Fundamente sind betoniert, doch seit einigen Tagen sind die Baustellen verwaist; ein riesiger Kran wurde abgezogen.

Nach Mitteilung von Investor Herbert Kluth sind Lieferschwierigkeiten beim Windkraftanlagen-Hersteller Enercon (Stammsitz Aurich, Ostfriesland) der Grund für die Bauverzögerung. Voraussichtlich im Juli gehe es weiter. Auf dem Hungerberg drehen sich bereits drei Windräder, die knapp unter 100 Meter hoch sind. Ein kleineres Windrad älteren Typs wurde abgebaut. Die neuen Anlagen sind rund 180 Meter (zwei) und 150 Meter (eine) hoch. (alf)/TV-Foto: Albert Follmann