Drei Tage im Zeichen des Weins Wine in the City 2024 – Was in Trier alles geboten wird

Trier · Anfang Mai steht die Trierer Innenstadt wieder ganz im Zeichen des Weins. Denn es ist wieder an der Zeit für Wine in the City mit zahlreichen Winzern aus der Region und natürlich einem bunten Rahmenprogramm.

 Das Weindorf auf dem Trierer Hauptmarkt bei Wine in the City 2023.

Das Weindorf auf dem Trierer Hauptmarkt bei Wine in the City 2023.

Foto: Andreas Sommer

Was, wann, wo? Der schnelle Überblick zu Wine in the City in Trier

Wine in the City findet statt von Freitag, 3. Mai, bis Sonntag, 5. Mai. Das Event verteilt sich auf mehrere Orte in der Trierer Innenstadt. Das Zentrum bildet der Bereich um Hauptmarkt und Domfreihof. Den Weingenuss gibt es aber auch noch an ganz anderen Ecken zu entdecken, zum Beispiel im Rahmen der Schlenderweinprobe. Am Sonntag verbindet sich Wine in the City außerdem mit einem verkaufsoffenen Sonntag.

Hier verraten wir, worauf die Besucher sich am Wein-Wochenende freuen können.

Fotos: Wine in the City Trier
22 Bilder

Wine in the City Trier

22 Bilder

Zwei Standorte auf Hauptmarkt und Domfreihof

Die zentralen Anlaufstellen liegen an allen drei Tagen ganz nah beisammen. Auf dem Hauptmarkt gibt es das Weindorf, das von 11 bis 22 Uhr geöffnet ist. Hier werden die edlen Tropfen aufgetischt vom Weingut Deutschherrenhof, Weingut Gehlen, Weingut Georg Fritz von Nell, Weingut Schleimer, Weingut Longen und Weingut Wahlen. Für das Essen zum edlen Tropfen sorgt am Hauptmarkt die Zur SIM Brasserie.

Nur einen Steinwurf entfernt finden Besucher das Weinzelt mit Weingarten am Domfreihof. Auch hier ist täglich von 11 bis 22 Uhr geöffnet. Die Weine am Domfreihof stammen von Beckers Weingut, Dienhart Weine, Schmitt Weine, dem Weingut Peter Hein, dem Weingut Otmar Reuter und dem Weingut Rinke. An beiden Orten gibt es für Wine in the City ein Programm mit Musik und Wein-Entertainment.

Programm bei Wine in the City am Freitag

  • 15 Uhr: Eröffnung der Veranstaltung (Hauptmarkt)
  • 15.30 Uhr: Andreas Sittmann feat. Easy – zwei Instrumente zwei Stimmen! Oldies und Evergreens (Hauptmarkt)
  • 16 Uhr: Winzer-Talk mit Thomas Vatheuer (Domfreihof)
  • 16.30 Uhr: Ralph Brauner – Blues&Jazz (Domfreihof)
  • 17.30: Uhr Winzer-Talk mit Thomas Vatheuer (Hauptmarkt)
  • 18 Uhr: Sebastian Bungert – Akustik Cover (Domfreihof)
  • 19 Uhr: Ulis PopLounge – die schönsten Pop-Songs als Lounge Cover (Hauptmarkt)
  • 19 Uhr: DJ Fabee - Housebeats (Domfreihof)

Programm bei Wine in the City am Samstag

  • 10.50 Uhr: RPR1. ON Tour live vom Trierer Hauptmarkt (Hauptmarkt)
  • 11 Uhr: Interview mit der Weinkönigin Marie-Sophie Schwarz und der Weinprinzessin Amelie Fritschle (Hauptmarkt)
  • 11.15 Uhr: Vinotainment mit Thomas Vatheuer (Hauptmarkt)
  • 13 Uhr: Jürgen Trunczik – Lieder von Reinhard Mey (Hauptmarkt)
  • 13 Uhr: Winzer-Talk mit Thomas Vatheuer (Domfreihof)
  • 13.30 Uhr: Easy – Akustik Cover (Domfreihof)
  • 15.30 Uhr: Das Trierer Weinquiz (Hauptmarkt)
  • 16 Uhr: Vera Christophersen – französische Chansons und Popsongs (Domfreihof)
  • 16.30 Uhr: Jimmy Stanton – Singer-/Songwriter-Musik (Hauptmarkt)
  • 16.45 Uhr: Kommentierte Raritätenprobe (Domfreihof)
  • 19 Uhr: Sing out Loud – Best of Rock&Pop (Hauptmarkt)
  • 19 Uhr: Der Schöne&das Biest – Akustik Cover (Domfreihof)

Programm bei Wine in the City am Sonntag

  • 12 Uhr: Timo Steuer – Akustik Pop (Hauptmarkt)
  • 13 Uhr: Winzertalk mit Thomas Vatheuer (Hauptmarkt)
  • 13.30 Uhr: Jawknee – eigene Songs und Cover (Domfreihof)
  • 14 Uhr: Romans nailed it – Original Acoustic Punkrock (Hauptmarkt)
  • 15 Uhr: Winzertalk mit Thomas Vatheuer (Domfreihof)
  • 16 Uhr: Vinotainment mit Thomas Vatheuer (Domfreihof)
  • 17 Uhr: Kommentierte Raritäten-Weinprobe (Hauptmarkt)
  • 17.30 Uhr: Jonas // CHAOS IN MY HEAD – Akustik Cover (Domfreihof)
  • 18 Uhr: DJ Carnage23 – Wine‘n‘Beats (Hauptmarkt)
  • 19.30 Uhr: Chris MusiX – Akustik Cover (Domfreihof)

Schlenderweinprobe mit weiteren Winzern

Zum inzwischen sechsten Mal gibt es in diesem Jahr den Spaziergang mit individueller Weinverkostung. Die Schlenderweinprobe findet am Samstag und Sonntag statt. Sie hat sechs Stationen, die sich über die City verteilen. Im Folgenden finden Sie die Standorte, die Sie auch im Übersichtsplan weiter oben sehen können:

  • Berg…Schuhe zum Leben in der Neustraße mit Weinen vom Weingut Stephan Steinmetz
  • Galeria in der Fleischstraße mit Weinen vom Weingut Römerhof
  • Galeria in der Simeonstraße mit Weinen vom Ferienweingut Jung
  • Sinn in der Fahrstraße mit Weinen vom Weingut Tim Thesen
  • SWT Stadtwerke Trier im Kundenzentrum am Viehmarkt mit Weinen vom Weingut Vereinigte Hospitien
  • Vom Fass in der Brotstraße mit Weinen vom Weingut Johann Koch

Der Preis für dieses Angebot beträgt 13,50 Euro pro Person und das Ticket ist an beiden Tagen gültig. Dafür können Sie an jedem der Weinstände jeweils einmal aus dem Angebot der Winzer ihre Auswahl für ein Glas Wein treffen. Außerdem bietet Ihnen das Ticket die Möglichkeit, kostenfrei mit dem ÖPNV zu Wine in the City und wieder zurück nach Hause zu fahren (siehe unten).

Die Tickets erhalten Sie online bei Ticket Regional, in den örtlichen Vorverkaufsstellen oder telefonisch unter 0651/9790777 (Montag bis Freitag von 9 bis 20 und und Samstag von 9 bis 18 Uhr).

Weitere Aktionen und verkaufsoffener Sonntag zu Wine in the City

Ein Besuch in der Innenstadt ist am Sonntag nicht nur wegen Wine in the City attraktiv. Es lockt außerdem der zweite verkaufsoffene Sonntag des Jahres in Trier. Wie immer können die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr für die Kunden öffnen.

Viele Geschäfte in der Innenstadt nehmen mit eigenen Aktionen bei Wine in the City teil. Oft gibt es für die Kunden ein Glas Sekt oder Wein, teilweise auch Rabatte. Einen genaueren Überblick finden Sie hierzu im offiziellen Flyer.

Anreise mit Bus und Bahn: Wie kommt man nach Trier?

An dem Wochenende fahren zahlreiche Busse ab und zum Hauptbahnhof sowie ab und zur Porta Nigra. Zudem fahren verschiedene Linien über Orte aus dem Kreis Trier-Saarburg nach nach Trier. Besucher aus Luxemburg, Saarbrücken, Koblenz oder der Vulkaneifel können mit dem Zug anreisen.
Im Ticket für die Schlenderweinprobe ist die Hin- und Rückfahrt mit Bahn (2. Klasse) und Bus im Gebiet des Verkehrsverbund Region Trier (VRT) bereits enthalten.

Weitere Informationen zu Bus- und Zugverbindungen gibt es auf https://vrt-info.de/ sowie auf https://www.bahn.de/.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort