Wintertraum für Villa Kunterbunt

Wintertraum für Villa Kunterbunt

TRIER. (kp) Insgesamt 1100 Euro sind bei der gemeinsamen Benefizaktion des Trierischen Volksfreunds und des Team Gerolsteiner zu Gunsten der Villa Kunterbunt in Trier zusammengekommen. Die Leser des TV erlebten einen Tag lang den "Wintertraum" des Phantasialandes und trafen die Gerolsteiner Radprofis.

"Ich bin früher selbst in der Villa Kunterbunt behandelt worden, und außerdem bin ich ein eingefleischter Radsportfan", sagte TV-Leserin Michaela Niesel (31) aus Hetzerath über ihre Motivation, für den guten Zweck ins Phantasialand zu fahren. Im Freizeitpark "Phantasialand" im nordrhein-westfälischen Brühl angekommen, wurde sie dann wie alle anderen Leser des Trierischen Volksfreunds vom Gerolsteiner-Geschäftsführer Jörg Croseck begrüßt. "Wir freuen uns, mit dem Gerolsteiner ,Fun Day‘ gerade vor Weihnachten etwas für den guten Zweck beitragen zu können und haben gerne den Spendenbetrag der TV-Leser verdoppelt", sagte Croseck in der Kulisse des Western-Saloons.Eisstockschießen mit den Radprofis

Nach einer exklusiven Autogrammstunde mit den drei Gerolsteiner Radprofis Markus Zberg, Sven Krauß und Heinrich Haussler erlebten die Teilnehmer dann den vorweihnachtlichen "Wintertraum" des Phantasialandes: attraktive Shows und erlebnisreiche Fahrgeschäfte ohne lange Wartezeiten. Am Nachmittag konnten sie sich dann noch mit den Radprofis von Gerolsteiner beim Eisstockschießen messen. "Eine ausgezeichnete Aktion", meinte Teilnehmerin Irene Dietz (60), die in Trier regelmäßig ehrenamtliche Krankenhausbesuche macht.

Mehr von Volksfreund