Winzerbetriebe laden zur 20. Wein- und Sektfete in Riol ein

Seit zwei Jahrzehnten arbeiten fünf Rioler Winzerbetriebe eng zusammen. Nun laden sie für den 17. und 18. Juli zur 20. Wein- und Sektfete in das Weingut Reichertshof ein.

Riol. (dis) Es ist schon eine Besonderheit, wenn eine Handvoll Winzer so eng und freundschaftlich aber auch erfolgreich zusammenarbeiten wie die fünf Rioler Weingutsbesitzer. Seit 20 Jahren laden sie regelmäßig im Wechsel in einen ihrer Winzerhöfe zur Wein- und Sektfete ein. Während die Männer dabei für die guten Tropfen aus dem Keller verantwortlich sind, bereiten die Frauen gemeinsam in der jeweiligen Küche winzertypische Speisen zu. Die Veranstaltung ist in den vergangenen Jahren stetig beliebter geworden und lockt jährlich viele Hundert Gäste an. Die Tradition wird am Samstag und Sonntag, 17. und 18. Juli, im Weingut Reichertshof von Peter und Anne Oberbillig in der Hauptstraße 19 fortgesetzt. An beiden Tagen reichen die fünf Winzerfamilien auserlesene Weine und Sekte sowie herzhafte Leckereien aus der Winzerküche. Am Samstag unterhält das Rosita Kerren Trio. Unter dem Motto "Wir lassen die Korken knallen" laden die Winzer am Sonntag zum Sektfrühstück und einem Mittagstisch sowie zu Kaffee und Kuchen ein. Auch an die kleinen Gäste haben die Ausrichter mit Kinderanimation und Ponyreiten gedacht. Der Abend klingt mit Live-Musik von Konrad Paulus aus.

Die Wein- und Sektfete wird komplettiert von Berenike Michalke aus Kasel, die unter dem Motto "Kunst in der Scheune" ihre Werke ausstellt. Die Künstlerin, die sich in der Vergangenheit vor allem durch ihre kontrastreichen, abstrakten Ölgemälde einen Namen gemacht hat, wird in Riol auch mehrfarbige Linoldrucke präsentieren.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort