Wir gratulieren: 79 Abiturienten an der Berufsbilden Schule für Ernährung, Hauswirtschaft und Sozialpflege

Wir gratulieren: 79 Abiturienten an der Berufsbilden Schule für Ernährung, Hauswirtschaft und Sozialpflege

Absolventen des Beruflichen Gymnasiums Fachrichtung Gesundheit und Soziales feiern Abitur. Ihre Wünsche für die Zukunft ließen sie in den Himmel aufsteigen.

Zum Abschluss flogen 79 Luftballons in den Himmel - Ballons, denen die 79 Abiturienten des Beruflichen Gymnasiums an der Berufsbildenden Schule für Ernährung, Hauswirtschaft und Sozialpflege ihre Wünsche an die Zukunft mitgegeben hatten. In einer Feierstunde hatten 71 Schülerinnen und acht Schüler ihr Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife erhalten. Die Schulleiterin, Oberstudiendirektorin Martina Groß, gratulierte zur bestandenen Prüfung. "Neue Wege gehen", unter diesem Motto stand der gemeinsame Gottesdienst in der Paulskirche zu Beginn der Abschlussfeier. Neue, aber nicht gänzlich unbekannte berufliche Wege schlagen die Schülerinnen und Schüler nach Abschluss ihrer Schulzeit ein. Viele verfolgen bei der Berufs- oder Studienwahl ihre schulischen Schwerpunkte weiter. Sie studieren Psychologie, Pädagogik oder soziale Arbeit oder machen eine Ausbildung zur Logopädin, Physio- oder Ergotherapeuten. Neben dem Studienwunsch "Lehramt" sind auch duale Studiengänge wie Rechtspfleger gefragt. Andere zieht es ins Ausland, nach Kanada, den USA oder Australien. Schulleiterin Martina Groß hob in ihrer Ansprache hervor, dass die Schule ihren Beitrag leisten will, die Schülerinnen und Schüler auf die Berufswelt vorzubereiten, indem sie ihnen durch Praxis- oder Unitage die Möglichkeit gibt, praktische Erfahrungen in unterschiedlichen Berufsfeldern zu sammeln oder Studiengänge kennenzulernen. Sie dankte den Lehrkräften, die die Schüler über drei Jahre begleitet haben, aber auch Eltern und Freunden für deren Unterstützung. Die Stammkursleiterinnen und der Stammkursleiter verabschiedeten sich mit einer viel umjubelten Gesangseinlage von ihren ehemaligen Schützlingen. Angelehnt an das aktuelle Lied von "Glasperlenspiel" wünschten sie ihren Schülerinnen und Schülern eine gute Zeit. Im Namen des Vereins der Freunde und Förderer der BBS EHS Trier überreichte der stellvertretende Leiter des Beruflichen Gymnasiums, Michael Beck, den Jahrgangsbesten Victoria Hardt, Katharina Scherf, Anna-Maria Zender sowie den Kursbesten Victoria Hardt, Pia-Klara Oberhausen, Julia Kurmaschewa und Anna-Maria Zender Buchgutscheine. Den Sonderpreis der Deutschen Mathematiker Vereinigung (DMV) für eine exzellente Leistung im Abiturfach Mathematik erhielt Julia Kurmaschewa.

Die Abiturientinnen und Abiturienten des Beruflichen Gymnasiums, Fachrichtung Gesundheit und Soziales der BBS EHS Trier:
Kim Adams (Trier), Anna Becker (Hetzerath), Laila Berg (Morbach), Christin Betz (Zell), Luca Bierbrauer (Sirzenich), Gina Bölsterling (Malborn), Lisa Breitbach (Klüsserath), Jennifer Burg (Konz), Leonie Burkard (Bernkastel-Kues), Ann-Sophie Clemens (Gusenburg), Vanessa Conrad (Reinsfeld), Maike Dietz (Landscheid), Saskia Driessler (Neuhütten), Anna Durwen (Klüsserath), Anna-Lena Fetzer (Hilscheid), Julia Flesch (Morbach), Marie Franzen (Pluwig), Lisa Galter (Bitburg), Nadin Gnad (Trier), Anne Goergen (Saarburg), Leah Grochowski (Klausen), Kristina Grün (Trier), Zuzanna Gulcz (Trier), Victoria Hardt (Bonerath), Lena Hartmann (Zell), Kerstin Hauser (Speicher), Annika Heinz (Preist), Sven Hoffmann (Konz), Nils Horsch (Schweich), Katharina Huberty (Hetzerath), Laura Hurtado (Temmels), Hannah Huß (Trier), Kathrin Jakobi (Leiwen), Laura-Maria Jeibmann (Trier), Moritz Jost (Mandern), Carolin Jünger (Gusterath), Jasmin Kirchen (Sommerau), Hannah Klassen (Naurath (Wald)), Elisa Kathrin Knob (Morbach), Julia Kurmaschewa (Trier), Michelle Kurz (Irsch), Katja Leiendecker (Trier), Alina Leyendecker-Berkele (Piesport), Ann-Christin Licht (Morbach-Rapperath), Vanessa Longen (Schweich), Janik Lührs (Monzelfeld), Jacqueline Maas (Saarburg), Johanna Marth (Holzerath), David Meier (Osburg), Selina Michels (Pellingen), Anke Mohn (Ralingen), Annika Müller (Kell am See), Eva Niesen (Herforst), Pia-Klara Oberhausen (Trier), Anna Oetringer (Fisch), Janina Pauken (Beuren), Alina Petri (Bergweiler), Natalie Petry (Veldenz), Chiara Philipps (Hermeskeil), Jana Prieß (Schweich), Sami Rasani (Kell am See), Mareike Roth (Hoxel), Kyra Sadowsky (Waldweiler), Delia Savelkouls (Trier), Vanessa Schawel (Landscheid), Stephanie Scherer (Riol), Katharina Scherf (Trier), Laura Schlag (Riol), Lea Schmidt (Pellingen), Lena Scholer (Fell), Lisa Schreiner (Morbach), Lea Seeling (Thomm), Anika Simon (Hupperath), Konstantin Stettler (Wittlich), Rebecca Sutschet (Trier), Susanna Thomas (Reil), Selina Veek (Wirschweiler), Irena Weyandt (Speicher), Anna-Maria Zender (Morbach-Hoxel).