1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Wir gratulieren: Abi und Jubiläumsfest am Wirtschaftsgymnasium

Wir gratulieren: Abi und Jubiläumsfest am Wirtschaftsgymnasium

Am größten beruflichen Gymnasium in der Region, dem Wirtschaftsgymnasium, haben wieder zahlreiche junge Leute ihr Abi abgelegt - als 50. Jahrgang.

Reinhold Hoffmann, Schulleiter der BBS Wirtschaft, richtete in seiner für ihn letzten Begrüßungsansprache in seiner Amtszeit den Blick auf die pädagogische Idee und die Traditionen des ältesten und größten beruflichen Gymnasiums in Trier. Wichtig ist ihm die kompetente, neutrale Beratung zu den vielfältigen parallelen Bildungsangeboten, zwischen denen die angehenden Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern wählen können: "Es geht um den richtigen Weg für die jungen Menschen." Zur Feier zeigten besondere Ehrengäste ihre Verbundenheit mit der Schule. So konnten Oberbürgermeister Wolfram Leibe, Ulrich Schneider, Leiter des Geschäftsbereichs Ausbildung der IHK Trier, sowie ehemalige Schulleiter und WG-Leiter der BBS Wirtschaft begrüßt werden. Sogar Oberbürgermeister Wolfram Leibe, der wie die Feiernden ebenfalls eine erfolgreiche Schulkarriere an einem Wirtschaftsgymnasium absolviert hat, spricht in seiner Festrede die Bedeutung der jungen Menschen für die Herausforderungen dieser Zeit an: "Die Zeiten sind richtig gut, die Gesellschaft wartet auf Sie." Eine Revue führte mit Musik, Tanz und Szenen aus der Schule durch 50 Jahre "Schulentwicklung" und ging der Frage nach, ob früher alles besser gewesen sei. Im Anschluss betonte Patrick Grewis als Vertreter der Lehrerschaft in seiner Rede die Werte und die Verantwortung, die an wirtschaftliche Fragen geknüpft sind und die den Abiturienten nach drei Jahren mit dem Hochschulzeugnis als Auftrag für die Zukunft mit auf den Weg gegeben werden. Pauline Kühlwein und Martin Monzel erinnerten an markante Episoden aus der Schulzeit und dankten in ihrer Ansprache im Namen des Jahrgangs für das "fundierte Startkapital" und die "rentable Investition" durch die drei "lehrreichen" Jahre der Anstrengung, aber auch des Erfolgs. Dieser zeigte sich in der Auszeichnung der besten Prüfungsleistungen in den Fächern Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre. Die Industrie- und Handelskammer ehrte Thomas Schleimer als Jahrgangsbesten gleich zweimal für das beste Prüfungsergebnis. Für die beste Leistung im Fach Informationsverarbeitung wurde Patrick Wichmann mit einem Preis der Firma EGS Netzwerk und Computer GmbH bedacht. Er erhielt zudem einen Preis der Buchhandlung Leuckefeld für das beste Ergebnis im Fach Deutsch. Der Förderverein zeichnete Johanna Melsheimer und Jana Roth als beste Absolventen in Englisch und Mathematik aus. Für soziales Engagement wurde Martin Monzel der Preis der Bildungsministerin verliehen. Das Publikum kam bezüglich der Frage "War früher alles besser?" zu einem geteilten Ergebnis: Es war nicht besser, sondern anders. Die ausgelassene Stimmung nach der Ausgabe der Reifezeugnisse durch die Leiterin des Wirtschaftsgymnasiums, Steffi Lorenz, und die Kursleiter zeigte, dass alle Gäste an diesem Abend ganz im Hier und Jetzt gemeinsam feiern wollten.

Die Abiturienten des Wirtschaftsgymnasiums:
Kurs BGY 13 a: Kursleiter Herr Grewis und Frau Wilwertz Sharon Akaigwe (Konz), Saja Al-Saidi (Konz), Philipp Baustert (Welschbillig), Justin Derigs (Hermeskeil), Benedikt Ensch (Trier), Laura Geßner (Hinzert-Pölert), Keanu Menzel (Trier), Leon Mergen (Salmtal), Kathrin Moreth (Palzem), Lucas Neisen (Gusenburg), Joël Etienne Piegsda (Echternacherbrück), Jonas Poß (Kinderbeuern), Lena Scharf (Trier), Thomas Schleimer (Trier), Nicolas Siegismund (Trier), Maurice Speicher (Hermeskeil), Michelle Thomas (Trier), Anna Wollscheid (Trier)

Kurs BGY 13 b: Kursleiter Herr Bohlander und Frau Freeman Simon Greichgauer (Trier), Philipp Gubernator (Hermeskeil), Jessica Katala (Berglicht), Cindy Kirchen (Riveris), Laura Pauline Kühlwein (Trier), Philipp Petry (Beuren), Cindy Schätter (Bekond), Christian Wacht (Wasserliesch), Patrick Wichmann (Gusterath) Kurs BGY 13 c: Kursleiter Herr Weber und Frau Stein Ahmad Al-Saidi (Konz), Simon Blatzek (Konz), Arnold Dammer (Wittlich), Andrey Dyatlov (Otzenhausen), Aline Celine Eiden (Hermeskeil), Daniel Freis (Piesport), Christopher Gerlach (Speicher), Alexander Groß (Trier), Erik Kersch (Mertesdorf), Marco Könen (Schweich), Mark Mölter (Gondenbrett), Martin Monzel (Kenn), Anne Prinz (Klausen), Jana Roth (Bekond), Jonas Steinkemper (Mülheim), Carolin Ulrich (Wasserliesch), Michelle Weis (Trierweiler), Oliver Wenger (Beßlich), Daniel Winkler (Konz), Finn Zschäbitz (Trierweiler)

Kurs BGY 13 d: Kursleiter Herr Olk und Frau Schmidt Marius Bach (Wittlich), Saskia Burbach (Gransdorf), Hanim Ersoy (Trier), Maximilian Galeazzi (Trier), Michelle Lapuhs (Bitburg), Inna Link (Hermeskeil), Tina Löwen (Klüsserath), Melanie Mai (Waldweiler), Johanna Melsheimer (Reil), Jessica Raskob (Kasel), Joshua Simon (Leiwen), Vivian Verhoff (Reinsfeld), Lukas Vieten (Trier)

Jubiläum am Wirtschaftsgymnasium Trier: 50 Jahre Abitur
Das Wirtschaftsgymnasium - bekannt als "das WG" - ist das älteste, traditionsreichste und größte berufliche Gymnasium der Region. Es führt in drei Jahren als gymnasiale Oberstufe zur Allgemeinen Hochschulreife.
In 50 Jahren haben insgesamt 2.259 junge Menschen ihr Abitur am Wirtschaftsgymnasium erworben, davon 928 junge Frauen und 1331 junge Männer. Dabei ist der weibliche Anteil kontinuierlich angestiegen und beträgt in diesem Jahr sogar 63 %.