1. Region
  2. Trier & Trierer Land

"Wir haben eine wunderschöne Weinkönigin"

"Wir haben eine wunderschöne Weinkönigin"

RIOL. (kat) Die Wahl der Weinkönigin setzte dem bunten Seniorennachmittag im Rioler Bürgerhaus die Krone auf: Andrea Schneider wird 2007/2008 die Rioler Weingegend repräsentieren.

Während der letzte Vortrag des Seniorennachmittags die Gäste im bis auf den letzten Platz gefüllten Bürgerhaus zum Lachen bringt, ist Andrea Schneider etwas aufgeregt. Ein Jahr lang hat sie an der Seite von Riols amtierender Weinkönigin, Katharina I, für die heimischen edlen Tropfen geworben. Und sie war Prinzessin der Römischen Weinstraße. Jetzt wurde Andrea Schneider per Abstimmung der Ratsmitglieder und Mitglieder des Festausschusses Rioler Weinfest zur Weinkönigin "befördert". Das "Rioler Mädchen" absolviert eine Ausbildung zur Bürokauffrau. Sie bevorzugt lieblichen Wein und freut sich darauf, "viele Leute kennenzulernen und den Rioler Wein unter die Leute zu bringen". Für Familie Schneider ist es nichts Neues, eine Königin im Haus zu haben. "Meine Schwester Martina war 2003/2004 Weinkönigin von Riol", erzählt die 19-Jährige. Ihr Porträt reiht sich mittlerweile in die Galerie der Weinköniginnenbilder, die eine Wand des Bürgerhauses zieren, ein. Perfektes Ensemble

Einstimmig wurden an diesem Nachmittag auch Daniela Rohr und Christina Lex zu Prinzessinnen gewählt. Für Daniela ist es die zweite Runde als Nebenrepräsentantin. "Die Aufgabe hat mir sehr viel Spaß im letzten Jahr gemacht", beteuert die charmante Arzthelferin. Christina Lex ist frisch gebackene Abiturientin und beginnt im Winter ein Studium. "Das Amt setzt diesem Sommer die Krone auf", sagte die 19-Jährige. Auch sie hat schon eine gute Lehrzeit in Sachen Weinwerbung hinter sich: Sie ist Prinzessin der Römischen Weinstraße. "Das Ensemble ist perfekt. So wie wir es in Riol gewohnt sind", freute sich Riols Ortsbürgermeister Arnold Schmitt. Viele Rioler Bürger und Bürgerinnen hatten die Wahl mit Spannung verfolgt und damit signalisiert, wie wichtig ihnen die Repräsentation ihres Dorfes nach außen durch die Weinhoheiten ist. Der Kirchenchor Cäcilia Riol lieferte den neuen Wein-Damen das passende Ständchen. "Wir haben eine wunderschöne Weinkönigin...", erklang es aus den vielen Männer- und Frauenkehlen, während mit Riesling & Co. auf die überglücklichen Majestäten angestoßen wurde. Am 16. Juni wird Andrea Schneider auf dem Rioler Weinfest am Moselufer gekrönt werden. In den nächsten Wochen wird sie ihr Kleid für den großen Tag aussuchen. "Rosa-braun-beige wird es sein", verrät sie. "Ich freue mich auf das kommende Jahr", sagt sie und strahlt.