Wo die Zeitung zum Schulalltag gehört: TV-Lesepatenschaften in Trier und Schweich

Projekt Lesen steckt an : Wo die Zeitung zum Schulalltag gehört: TV-Patenschaften in Trier und Schweich

Die Blandine-Merten-Realschule und die Levana-Förderschule profitieren von der TV-Lesepatenschaft.

(BP) Bereits im siebten Jahr ist die Sparkasse Trier Volksfreund-Lesepate im Rahmen der Aktion „Lesen steckt an“. Von dieser Unterstützung profitieren alle 36 weiterführenden Schulen in Trier und im Kreis Trier-Saarburg. Sie erhalten tagesaktuell den Volksfreund in die Schule geliefert, um diesen entweder im Unterricht einzusetzen oder den Schülern in der vom TV gestifteten Lese-Ecke anzubieten. Zudem hat jede Schule auch einen E-Paper-Zugang des Volksfreunds, um die Zeitung auch digital einzusetzen.

In den kommenden Wochen stellt der TV diese 36 Lese-Ecken in den jeweiligen Lokalausgaben vor. Den Anfang machen die Blandine-Merten-Realschule Trier und die Levana-Förderschule in Schweich. „Für uns ist es sehr wichtig, dass unsere Schüler den täglichen Zugang zur Zeitung haben, sie interessieren sich sehr für Nachrichten“, berichtet exemplarisch Markus Fischer, stellvertretender Schulleiter der Levana-Schule. Zum Fototermin kamen dann auch gleich die Oberstufenschüler, die die Redaktion der eigenen Schülerzeitung bilden.

Oberstufenschüler sowie Markus Fischer (stellvertretender Schulleiter) und Lehrerin Tamara Schmitt zeigen Sparkassenvertreter Uwe Reichert (rechts) die Lese-Ecke in der Levana-Schule. Foto: TV/Björn Pazen

Weitere Informationen zum Projekt „Lesen steckt an“ im Internet unter
www.lesen-steckt-an.de

Mehr von Volksfreund