1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Wo die Zukunft „Hallo“ sagt: Roboter begrüßt Kunden in Trier

Trier : Wo die Zukunft „Hallo“ sagt: Roboter begrüßt Kunden in Trier (mit Video)

„Was ist denn das?“, fragt ein älterer Mann nach Betreten des Geschäfts in der Trier-Galerie. Ein Hauch von Zukunft macht sich nämlich dort bemerkbar. Noch bis Samstagabend befindet sich in der Parfümerie Pierre aus Anlass des 30-jährigen Bestehens des Unternehmens der menschenähnliche Kundenroboter Pepper der japanischen Herstellerfirma Softbank Robotics.

Der weibliche Roboter kann auf Fragen und Befehle der Kunden reagieren – die eigene Programmierung, Lautsprecher und eingebaute Sensoren machen das möglich. So ist er beispielsweise in der Lage, Antworten zu Produkten, Angeboten und anderen Filialen zu geben. Oder auch die Kunden zu unterhalten, indem er singt, tanzt, Witze erzählt, durchs Geschäft rollt, Quizfragen stellt und beantwortet. Möglich wird das alles durch eine Vielzahl unterschiedlicher Module und der entsprechenden Software. Er gilt als erster zu Emotionen fähigen Roboters der Welt

Roboter Pepper begrüßt, unterhält und informiert die Kunden der Parfümerie Pierre in Trier

Vor allem Kinder sind von der 1,2 Meter großen und 28 Kilogramm schweren Maschine derart angetan, dass sie mit dem Roboter sprechen und spielen wollen. Pepper war bereits mehrfach im Einsatz und kam dabei gut an, sagt Filialleiterin Cristina Mendoza. Dennoch sei  derzeit noch unklar, was nach Ende des Monats mit Pepper geschehen soll und wie Peppers Einsatz in Zukunft weitergeht.