Woher kommen die Steine?

Die Kita St. Josef aus Igel hat einen Ausflug zum Natursteinwerk Mesenich unternommen. Anlass war das große Interesse der Kinder an allen möglichen Steinen, das die Erzieherinnen aufgenommen haben.

Langsur/Igel. Seit mehr als einem Jahr beobachten die Erzieherinnen der Kita St. Josef in Igel, dass Steine eine große Faszination auf Kinder ausüben. Die Kinder sammeln und interessieren sich für Edelsteine, für Kieselsteine, für Kalksteine und andere. Sie zerschlagen sie auf dem Boden und studieren das Innenleben der Steine. Sie fragen: "Guck mal, was da so glitzert, ist das Gold oder Eisenerz?"
Sie wollten auch schon wissen, woher die riesengroßen Steine in der Arena auf dem Kindergartenspielplatz stammen. Aufgrund dieser Beobachtungen, der vielen Fragen und der großen Begeisterung der Kinder haben sich die Erzieherinnen entschieden, das Natursteinwerk in Mesenich zu besuchen, um dort von Mario Lübbers und seiner Belegschaft ein wenig mehr über den Abbau, die Verarbeitung und die großen Baumaschinen, die zum Abbau notwendig sind, zu erfahren.
Die Kinder, Eltern und Erzieherinnen haben sich im Steinwerk wohl gefühlt. Sie wurden nach eigener Aussage freundlich empfangen, haben viel erfahren, bekamen sehr viel gezeigt und erklärt und haben zudem ein kleines Frühstück zur Stärkung erhalten.
Lübbers war fasziniert von dem großen Interesse der noch so jungen Kinder, von ihrem großen Wissen und ihrer Begeisterung. Der Tag wird den Kindern noch lange in schöner Erinnerung bleiben. red