Workshop für Wettbewerb um die Römerbrücke

Workshop für Wettbewerb um die Römerbrücke

Trier Die Stadt Trier lobt einen Römerbrücke-Wettbewerb aus, um das Bauwerk in den Fokus zu rücken. Ziel ist die Neugestaltung der Umgebung.

Daneben sollen Vorschläge für die künftige Nutzung und zu möglichen Verkehrskonzepten gemacht werden.
Die Auftaktveranstaltung zum Workshop findet morgen um 19 Uhr in den Viehmarktthermen statt. Fachleute halten Vorträge zum Thema Römerbrücke. Es nehmen teil: Oberbürgermeister Klaus Jensen, Baudezernentin Simone Kaes-Torchiani und Wirtschaftsdezernent Thomas Egger. Am Donnerstag, 27. Oktober, diskutieren Experten die Rahmenbedingungen und Anforderungen des Wettbewerbs. Die Ergebnisse fließen in die Auslobung mit ein. Trierer haben am Freitag, 11. November, ab 14 Uhr in den Viehmarktthermen Gelegenheit, ihre Ideen zu formulieren. Info und Anmeldungen beim Stadtplanungsamt, Telefon: 0651/718-3614. red