1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Zahl der aktuell Erkrankten in Trier und Trier-Saarburg sinkt deutlich

Corona-Statistik : Zahl der aktuell Erkrankten in Trier und Trier-Saarburg sinkt deutlich

Dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung wurden am Montag drei weitere Fälle einer Infektion mit dem Sars-CoV-2 Erreger gemeldet.

Dem Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Trier-Saarburg wurden am Montag drei weitere Fälle einer Infektion mit dem Sars-CoV-2-Erreger gemeldet. Ein am Wochenende gemeldeter Fall einer Person aus dem Landkreis hat sich laut Kreisverwaltung nicht bestätigt, so dass die aktuellen Zahlen entsprechend korrigiert werden müssen. Damit erhöht sich die Zahl der seit dem 11. März nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Personen auf 438 (277 Landkreis und 161 Stadt Trier).

Aktuell gelten 16 Patienten aus dem Landkreis und 8 aus der Stadt Trier als infiziert – neun weniger als gestern. Fünf Patienten befinden sich unverändert in stationärer Behandlung in den Trierer Kliniken.

Von den Untersuchungen der Schüler und Lehrkräfte im Friedrich-Wilhelm-Gymnasium und in der Grundschule am Dom liegen noch keine Befunde vor. Dort waren vergangene Woche zwei Schulklassen in Quarantäne geschickt worden, nachdem bei zwei Schülern ein Corona-Test ein positives Ergebnis ergeben hatte. Die Kreisverwaltung wird über die Testergebnisse informieren, sobald diese vorliegen.

Die Infektionszahlen verteilen sich im Landkreis Trier-Saarburg wie folgt auf die Verbandsgemeinden:

VG Hermeskeil: 24, VG Konz: 61, VG Ruwer: 24, VG Saarburg-Kell: 84, VG Schweich: 49, VG Trier-Land: 35.

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis liegt aktuell bei 6,7 und in der Stadt Trier bei 11,7.

Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Trier-Saarburg appelliert an alle Urlaubsrückkehrer aus Risikogebieten, die Quarantänepflicht einzuhalten, sich unmittelbar nach Rückkehr testen zu lassen und bis zur Mitteilung des Testergebnisses zu Hause zu bleiben.

Nochmals wird auf die Möglichkeit hingewiesen, mittels des bei der Testung ausgehändigten QR-Codes sowie der Corona-Warn-App und der App „Mein Laborergebnis“ das Testergebnis selbst abzufragen und den Befund auch auszudrucken.

Für Reiserückkehrer, vorrangig aus Risikogebieten, die nicht die Teststation Markusberg nutzen können, besteht die Möglichkeit einer Online-Terminvereinbarung unter www.trier-saarburg.de/gesundheitsamt oder den Hausarzt aufzusuchen.