1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Karneval: Zahlreiche Ehrungen beim Prinzenempfang in Ehrang

Karneval : Zahlreiche Ehrungen beim Prinzenempfang in Ehrang

Der Theater- und Karnevalsverein „Blau-Weiß“ 09 Ehrang verlieh beim traditionellen Prinzenempfang im 111. Jahr seines Bestehens den 40. Kulturorden „Dem Förderer des Kultur- und Vereinslebens in Ehrang“ an Horst Orth.

Die Veranstaltung mit vielen Gästen aus Politik und Kultur, Ehrenmitgliedern und Ordensträgern war in der Henry-Zingen-Halle des Bürgerhauses Ehrang.

Als Ur-Ehranger hat sich Horst Orth dem Kultur- und Vereinsleben in Ehrang verschrieben. Er engagiert sich seit vielen Jahren in diversen Vereinen. Der wohl wichtigste Posten nimmt seine Arbeit im Verein Ehranger Heimat ein. Dieser wurde vor 24 Jahren gegründet und Orth ist von Anfang an mit dabei. Seit 2002 leitet er den Verein als 1. Vorsitzender. Unter anderem setzt sich der Verein für den Erhalt von Kultur, Brauchtum, Bau- und Bodendenkmälern ein und ist inzwischen Herausgeber der Schriftenreihe „Ehranger Heimat“, die es seit 1929 gibt. 2018 führte der Verein mit großem Echo den 1. Ehranger Heimatabend durch, dem am 16. Mai 2020 der zweite folgen wird.

Von 2001 bis 2006 war Horst Orth Schriftführer in der Gemeinschaft Ehranger Ortsvereine und seit 2005 bis heute in der gleichen Position beim Träger- und Förderverein Bürgerhaus Ehrang. Er arbeitet seit 2009 im Redaktionsteam der Stadtteilzeitung „Meilenstein“ mit. Horst Orth ist seit 32 Jahren Vorstandsmitglied der CDU-Ehrang/Quint, davon mehrere Jahre als stellvertretender Vorsitzender und seit der letzten Kommunalwahl 2019 auch Ortsbeiratsmitglied.

Seit seiner Pensionierung im Jahr 2016 gehört er dem Männergesangverein 1880/Rheinland als aktiver Sänger an. Er engagiert sich zudem sozial bei der Ehranger Tafel.

In den Kreis der Ehrensenatoren aufgenommen wurde Mechthild Adams, die dem Verein mehr als 30 Jahren wertvolle Dienste leistet.

Den Verdienstorden in Silber des Bundes Deutscher Karneval wurde Wolfgang Reiland überreicht. Er hat die Vereinsband Ehriker Kaapeskääp vor 25 Jahren gegründet und leitet sie bis heute. Persönlich kann er auf eine 30-jährige Gesangstätigkeit im Verein zurückblicken.

Zudem wurden zahlreiche weitere Orden verliehen. Weitere Ausgezeichnete und Informationen sind unter www.blau-weiss-ehrang.de/karneval zu finden.

Noch stehen in Ehrang einige närrische Termine an: Eine dritte und letzte Kostümsitzung geht heute, am Fastnachtssamstag, ab 19.11 Uhr über die Bühne. Karten sind bei der Vorverkaufsstelle Tankstelle Roth in der Servaisstraße 1 in Ehrang erhältlich.
Am Montag, 24. Februar, 14.11 Uhr findet der 48. Ehranger Rosenmontagszug statt – Informationen hierzu finden sich ebenfalls auf oben genannter Internetseite.