Polizei: Zeugen eines gefährlichen Überholmanövers gesucht

Polizei : Zeugen eines gefährlichen Überholmanövers gesucht

Die Polizei sucht Zeugen für ein gefährliches Überholmanöver auf der L 141 zwischen Schweich und Bekond.

Der Fahrer eines roten Autos der Marke Citroën, Typ Jumper, hat sich laut Polizei eine Nötigung im Straßenverkehr zuschulde kommen lassen. Der Vorfall habe sich am Dienstag, 6. August, gegen 7.40 Uhr, auf der L 141 in Höhe der Polizeiautobahnstation Schweich ereignet.

Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr der Fahrer dieses Wagens die L 141 aus Richtung Schweich kommend in Richtung Bekond. Kurz nach Aufhebung des Überholverbots habe der Citroën ein vor ihm fahrendes dreiachsiges Kranfahrzeug überholt, ohne auf den Gegenverkehr zu achten. Das Kranfahrzeug und das Auto dahinter hätten stark abbremsen müssen. Der entgegenkommende Wagen sei vermutlich ein weißer Audi. Ob der Fahrer dieses Wagens ebenfalls stark bremsen musste, sei nicht bekannt.

Zeugen des Vorfalls, insbesondere die Fahrer des weißen Audi und des dreiachsigen Kranfahrzeugs, werden gebeten, sich unter Telefon 06502/91570 bei der Polizei Schweich zu melden.

Mehr von Volksfreund