1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Zonta-Benefizkonzert zum Weltfrauentag mit dem UBI-Trio

Konzert : Zonta-Benefizkonzert zum Weltfrauentag mit Ubi-Trio

Zum Weltfrauentag am 8. März lädt der Trierer Zonta-Club tradionell zu einer Benefiz-Veranstaltung ein. Weil dies 2021 wegen Corona nicht möglich ist, findet in Kooperation mit der Tufa ein digitales Benefikonzert mit dem Ubi-Trio statt.

Es wird am 7. März, 17 Uhr, und am 8. März im Rahmen eines ganztägigen Programms zum Weltfrauentag im Bürgerrundfunk OK 54 ausgestrahlt. Zudem ist es über dessen Mediathek (https://www.youtube.com/user/OK54mediathek) und über das Facebook-Portal des OK 54 ab 7. März jederzeit verfügbar.

Das Konzert ist kostenlos, der Zonta-Club Trier bittet aber um Spenden für seine Projekte, um Frauen in der Region und im weltweiten Zonta-Verbund zu unterstützen. Beispiele vor Ort sind die Förderung für Frauen in der Ausbildung oder des Frauennotrufs. Weltwelt geht es unter anderem um Aktionen gegen Kinderehen und für bessere Bildung für Mädchen.

Das UBI-Trio mit Irmgard Brixius (Flöte), Ulrich Junk (Klarinette) und Bernhard Nink (Klavier) steht seit 2011 auf der Bühne. Für diese seltene Besetzung entstanden erst ab dem 20. Jahrhundert Kompositionen, die moderat-modern sind und mit ihrer rhythmischen Vielfalt, harmonischen Farbigkeit, Verständlichkeit und Frische das Publikum neugierig machen. Zum Weltfrauentag, präsentiert das Trio Werke von fünf Komponistinnen aus fünf Ländern: Madeleine Dring (England), Libby Larsen (USA), Katy Abbott (Australien), Mel Bonis (Frankreich) und Ursula Wawroschek (Deutschland).

Bis weit in das 20. Jahrhundert hinein wurden Frauen zwar im reproduzierenden Bereich, als Sängerinnen und Instrumentalistinnen, sowie im pädagogischen Bereich akzeptiert, in der Komposition blieben ihre Werke aber unterrepräsentiert. Die frühere gesellschaftliche Position der Frau gab ihr kaum die Möglichkeit, als Komponistin zu arbeiten und zu veröffentlichen. Um so wichtiger ist es, wenn heute das kreative Potential von Frauen gefördert und zu Gehör gebracht wird.

Der Trierer Zonta-Club gehört zu einem weltweiten Zusammenschluss berufstätiger Frauen in verantwortlicher Position, die die rechtliche, politische, wirtschaftliche und berufliche Situation der Frauen verbessern wollen. Mitglieder aus verschiedenen Berufen leisten auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene persönliche, ideelle und finanzielle Hilfe. Die Clubs unterstützen Projekte in der ganzen Welt, um Gewalt gegen Frauen und Kinder zu bekämpfen und ihnen Chancen einer besseren Lebensgestaltung zu eröffnen.