Zu schnell gefahren: Mit Gegenverkehr kollidiert

Zu schnell gefahren: Mit Gegenverkehr kollidiert

Zu hohe Geschwindigkeit ist vermutlich die Ursache des schweren Verkehrsunfalls, der sich am Montag auf der Landstraße zwischen Pellingen und Franzenheim ereignet hat (der TV berichtete). Das teilte die Polizeiinspektion Saarburg mit.

Der Fahrer des aus Richtung Pellingen kommenden Autos hatte in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er kam am Kurvenausgang mit seinem Wagen nach links auf die Gegenfahrspur und stieß dort mit einem entgegenkommenden Auto frontal zusammen. Bei dem Unfall waren die beiden Autofahrer verletzt worden, einer von ihnen schwer. red

Mehr von Volksfreund