| 20:47 Uhr

Zu schnell: Polizei erwischt Verkehrssünder

Trier. (red) Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Pacelliufer am Montag zwischen 22 und 24 Uhr hat die Polizei elf Verkehrsteilnehmer erwischt, die zu schnell unterwegs waren. Gegen alle elf wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Zudem müssen alle Verkehrssünder mit einem Fahrverbot rechnen. Der Tagesschnellste war mit 96 Stundenkilometern gemessen worden bei erlaubten 50 Stundenkilometer.

Bei einer weiteren Verkehrskontrolle am gleichen Tag zwischen 830 und 10 Uhr in der Hornstraße in Trier hielten die Beamten 16 Verkehrsteilnehmer an, die nicht angeschnallt waren. Weitere drei Autofahrer wurden dabei ertappt, wie sie während des Fahrens mit ihrem Handy ohne Freisprecheinrichtung telefonierten.