Zug um Zug in die Session

Bei der ersten Kappensitzung der Karnevals- und Theatergesellschaft (KG) Trier-Süd konnte sich der Verein über ein volles Haus freuen. Büttenreden und Gardetänze gehörten zum Programm.

 In der Festhalle am Bach herrscht bei den Veranstaltungen der KG Trier-Süd beste Stimmung. TV-Foto: Dietmar Scherf
In der Festhalle am Bach herrscht bei den Veranstaltungen der KG Trier-Süd beste Stimmung. TV-Foto: Dietmar Scherf

Trier-Süd. (dis) In anderen Orten starten die Kappensitzungen erst am Abend. Die KG Trier-Süd hingegen ist mit ihren Gästen bereits am frühen Nachmittag in bester Feierlaune. 14.11 Uhr in der Festhalle am Bach: Sitzplätze gibt es keine mehr. Die Band "Magic" heizt mit Stimmungsmusik und Schunkelwalzern ein. Mit dem närrischen Volk feiern als besondere Gäste Oberbürgermeister Klaus Jensen mit Gattin Malu Dreyer. Sitzungspräsident Andreas Dalpke kann gleich zu Beginn der Sitzung Stadtprinz, Ralf I., mit seinem Gefolge begrüßen. Danach geht nicht die Post, sondern der Zug ab. Denn in diesem Jahr haben sich die Karnevalisten aus Trier-Süd ein besonderes Motto ausgedacht. So ist denn auch der diesjährige Sessionsorden mit dem im Jahre 1908 gebauten Bahnhof Trier-Süd gestaltet. "Zug um Zug - Karneval in Trier-Süd" heißt das Motto.

Die erste Sitzung ist, nach dem gelungenen Ordensfest, ein prächtiger Einstieg in die Session. Daran haben in der Jugendbütt, Dennis Zimmermann, oder auch Präsident Werner Franzen maßgeblichen Anteil. Während Zimmermann in Trier-Süd Sitzungspräsident werden will ("Dann zahlt mir der Franzen 2000 Schuck"), berichtet der Präsident von seinem neuen Job im Rathaus. "Es ist einfach, dort Arbeit zu bekommen. Man darf nur nicht schnell gehen und sich nicht zu schnell bewegen." Eine Besonderheit hat er bei der Einstellung erfahren. Das Toilettenpapier hätte drei Lagen. Franzen: "Eine Lage für das Original, und gleichzeitig sind zwei Kopien gemacht." Die zweite und dritte Sitzung in der Festhalle am Bach sind am Samstag, 30. Januar, und Samstag, 6. Februar.

Extra Die Mitwirkenden:Präsident: Werner Franzen; Sitzungspräsident: Andreas Dalpke; Solo-Mariechen und Trainerin: Ronja Weiland und Marianne Valentin-Kleinmann; Büttenredner: Dennis Zimmermann, Werner Franzen, Fred Dewald, Jenny Adria, Sabine Zawar, Barbara Polka, Andreas Dalpke, Heinz Rolland und Heike Bansel; Kleine, mittlere und große Garde mit Trainerinnen Sonja Zimmermann und Tanja Bönsel; "Wappedies" mit Werner Franzen, Siegfried Peter Klein, Horst Czinczoll; "Bachmelodiker" mit Volker Schneider, August Kugel, Bernd Petry, Ralf Karl, Alfred Hansen, Dieter Hank, Horst Czinczoll, Walter Hausen und Klaus Antony; Gesangsmedley: Jenny Adrian.