1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Zukunftsweisende Technologien: Baudezernentin besucht China

Zukunftsweisende Technologien: Baudezernentin besucht China

"Kommunen im neuen Licht" - so hieß der Wettbewerb bei dem die Stadt Trier vor etwa zwei Jahren einen Förderbeitrag in Höhe von zwei Millionen Euro vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gewonnen hatte. Grund für den Gewinn war das Konzept zur intelligenten, energieeffizienten Beleuchtung des Schulzentrums Mäusheckerweg.

Nun erhielten Baudezernentin Simone Kaes-Torchiani und der Leiter der städtischen Gebäudewirtschaft Klauspeter Quiring eine Einladung aus China, um das Konzept dort vorzustellen.
In Begleitung von Vertretern des BMBF, des Projektträgers VDI, Fachleuten für Lichttechnik der TU Darmstadt, sowie Vertretern der deutschen Lichtindustrie berichteten sie über ihre Erfahrungen mit dieser zukunftsweisenden Technologie. Unter anderem wird in den Klassenräumen der Schule neueste LED-Technik eingesetzt, die sich automatisch dem Tageslicht anpasst.
Ziele der einwöchigen Reise waren Shanghai, Changzhou, Triers Partnerstadt Xiamen und die chinesische Hauptstadt Peking. Das Programm beinhaltete neben der Besichtigung von LED Produktions- und Forschungsbetrieben auch intensive Diskussionen mit den örtlichen Betriebsingenieuren. red