1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Zum Geburtstag vier Jahre und neun Monate Haft

Zum Geburtstag vier Jahre und neun Monate Haft

Das Trierer Landgericht Gericht schickt zwei junge Trierer in den Entzug – schaffen sie die Therapie nicht, drohen lange Haftstrafen. Die beiden haben zwischen 2012 und 1015 mit etlichen Kilo Cannabis und Amphetaminen gehandelt und in Trier weiterverkauft.

"Es ist die mildeste Strafe, mit der Sie überhaupt rechnen konnten", betonte Günther Köhler, Vorsitzender Richter am Trierer Landgericht. Nicht nur die umfänglichen Geständnisse der beiden Angeklagten, auch der langjährige Drogeneinfluss und die Bereitschaft, eine Therapie zu machen, senkten das mögliche Strafmaß. Weil die beiden Trierer noch im Alter von 19 Jahren - und damit im rechtlichen Sinne als Heranwachsende - den Entschluss gefasst hatten, mit Rauschgift zu handeln und die Jugendgerichtshilfe beiden eine Reifeverzögerung attestierte, konnte das Gericht sie außerdem noch nach Jugendstrafrecht verurteilen. Dass beide mehrfach vorbestraft sind - Timo O. wegen Drogenhandels, Ahmed C. wegen Körperverletzung - wirkte sich dagegen negativ auf das Strafmaß aus.
Für den 30-fachen Handel mit insgesamt gut 25 Kilo Marihuana und gut fünf Kilo Amphetaminen muss C. für fünf Jahre und acht Monate hinter Gitter. Timo O. - 33-facher Handel mit insgesamt gut neun Kilo Cannabis und sechs Kilo Amphetaminen - verurteilte das Gericht an dessen heutigem 22. Geburtstag zu vier Jahren und neun Monaten Haft.
Beiden Angeklagten verordnete Richter Köhler eine Drogentherapie in einer geschlossenen Entziehungsanstalt. Die Therapie im Maßregelvollzug dauert zwei Jahre. Stehen die Verurteilten die Therapie durch, sind sie anschließend frei. Brechen sie die Therapie ab, müssen sie ihre Haftstrafen im Gefängnis absitzen.
Anders, als die beiden heute Verurteilten, haben zwei weitere Angeklagte, die zu dem gleichen Drogenring gehören (der TV berichtete), bislang keine umfangreichen Geständnisse abgelegt. Ihr Verfahren wird am Mittwoch, 4. November, fortgesetzt.