zum lachen

Der Maathes ist gestorben. Seine Frau geht zum Trierischen Volksfreund, um eine Todesanzeige aufzugeben.

Der Redakteur fragt, was denn auf den Totenzettel drauf soll. Die Frau von Maathes sagt, es soll nur "Der Maathes ist gestorben" drauf. Der Redakteur aber sagt, dass der Maathes doch eine Trie rer Persönlichkeit war, da müsse doch noch mehr draufstehen. Darauf die Frau Fischer: "Da schrawen se noch: Fahrrad ze verkaafen." H. Henter, Konz Das im Verlag Weyand erschienene Buch "Fischers Maathes" mit von Lesern eingeschickten Witzen und Zeichnungen von Fritz-Peter Linden ist für 5,90 Euro im TV-Shop und im Buchhandel erhältlich.