zurück aus dem urlaub in den niederlanden

zurück aus dem urlaub in den niederlanden

Bereits zum zweiten Mal hat das Demenzzentrum zusammen mit demenzkranken Menschen und ihren Ehepartnern einen gemeinsamen Urlaub organisiert. Dieses Mal ging es nach Zeeland in den Niederlanden.

Neben der Pädagogischen Leiterin des Demenzzentrums, Uschi Wihr, konnten weitere fünf Ehrenamtliche gewonnen werden, die die Reise begleitet haben. Zusammen mit acht Paaren, bei denen jeweils ein Partner demenzerkrankt und der andere Partner gesund ist, startete die Reisetruppe an die holländische Küste. Der Tagesablauf vor Ort gestaltete sich in mehreren Einheiten, die jeweils in Ruhezeiten eingebettet waren: Nach dem gemeinsamen Frühstück standen zunächst Aktivitäten an: gemeinsam zu Fuß die Gegend erkunden, einen botanischen Wanderweg beschreiten, der Besuch eines landestypischen Marktes, eine Grachtenfahrt und Besuche mittelalterlicher Städte standen auf dem Programm. Auch die sportliche Betätigung kam nicht zu kurz. Gleichzeitig wurden eine Sturzprophylaxe durchgeführt, der Gleichgewichtssinn geschult, die Feinkoordination geübt und Spaß an dem gemeinsamen Miteinander geweckt. Fazit nach der Reise: Das wollen wir so bald wie möglich wiederholen. (red)/Foto: privat

Mehr von Volksfreund