Zuschuss für Kultur

TRIER. (red) Im Rahmen der Kulturförderungen des Landes stellte Jürgen Zöllner, Minister für Wissenschaft, Weiterbildung, Forschung und Kultur, der Stadt Trier in diesem Jahr Mittel in Höhe von 4,875 Millionen für den Betrieb des Stadttheaters zur Verfügung.

Das sind rund 170 000 Euro oder 3,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Darüber hinaus konnten auch andere Kulturprojekte der Stadt mit erheblichen Landeszuschüssen gefördert werden. Zu nennen sind dabei vor allem die Antikenfestspiele (190 000 Euro), die Reihe "Jazz im Brunnenhof" (10 000 Euro) und das Festival "Opening" in der Tuchfabrik Trier (9500 Euro), das in der Zeit vom 1. bis 3. Dezember zum sechsten Mal stattfindet.