Zwei Autos kollidieren auf der L145 bei Trier-Kenn - Fahrerin schwer verletzt

Trier-Kenn · Auf der L145 ist es laut Polizei am Freitag gegen 14.15 Uhr am Betonwerk bei Trier-Kenn zu einem Unfall gekommen. Eine Autofahrerin wurde dabei schwer verletzt. Durch die Rettungsarbeiten entstand ein Rückstau in beide Richtungen.

Der Unfall hat sich am Freitag, gegen 14.15 Uhr am Betonwerk in Trier-Kenn ereignet. Eine aus Richtung Ortsmitte Kenn kommende Fahrerin bog mit ihrem Auto von der Bahnhofstraße nach links auf die L 145, in Richtung Trier-Ruwer ab. Dabei übersah sie ein aus Richtung Trier-Ruwer kommendes Auto, das laut Polizei Vorfahrt hatte.

Beide Fahrzeuge kollidierten. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt und kam ins Krankenhaus. Der Fahrer des zweiten Fahrzeuges blieb unverletzt.

Beide Autos wurden bei dem Unfall so starkt beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Der Verkehr wurde während des Einsatzes einseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Das führte in beide Richtungen zu einem erheblichen Rückstau.

Im Einsatz waren Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Schweich, Einsatzkräfte des DRK Schweich und Trier-Ehrang.