1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Zwei benachbarte Schulen, eine tägliche Informationsquelle dank TV-Lesepatenschaft

Zwei benachbarte Schulen, eine tägliche Informationsquelle dank TV-Lesepatenschaft

In direkter Nachbarschaft mitten in der Trierer Innenstadt liegen das Max-Planck-Gymnasium (MPG) und das Auguste-Viktoria-Gymnasium (AVG). Neben einem zusammen genutzten Schulhof haben die beiden Schulen eine weitere Gemeinsamkeit: Sie haben im Rahmen des Projekts "Lesen steckt an" die Sparkasse Trier als Lesepaten.

Zwei benachbarte Schulen, eine tägliche Informationsquelle dank TV-Lesepatenschaft
Foto: (h_st )

Beide Schulen verfügen über eine Lese-Ecke, in die dank der Lesepatenschaft tagesaktuell der Volksfreund geliefert wird. "Wir sind froh, dass es diese Patenschaft gibt, vor allem unsere Ganztagsschüler sind so bestens informiert", sagt der stellvertretende MPG-Schulleiter Edgar Manz (im linken Bild hinten rechts; links: Günther Passek, Vorstandssprecher der Trierer Sparkasse). Im AVG (auf dem rechten Bild die stellvertretende Schulleiterin Karin Brezina und Sparkassen-Marketing-Mitarbeiter Franz-Josef Scharfbillig) wird der TV nicht nur in der Lese-Ecke intensiv gelesen, sondern auch im Unterricht eingesetzt, vor allem ab der Mittelstufe. Die Sparkasse Trier ist Lesepate aller weiterführenden Schulen in Trier und dem Landkreis Trier-Saarburg. Weitere Infos unter <%LINK auto="true" href="http://www.lesen-steckt-an.de" text="www.lesen-steckt-an.de" class="more"%> (BP)/TV-Fotos (2): Björn Pazen