Zwei Schwerverletzte nach Überholmanöver

Zwei Schwerverletzte nach Überholmanöver

Mertesdorf/Kasel. (j.e.) Ein 37-Jähriger und sein 12-jähriger Sohn sind bei einem Unfall am Sonntagabend auf der L 149 zwischen Mertesdorf und Kasel schwer verletzt worden. Ein 36-Jähriger hatte nach Polizeiangaben gegen 17.30 Uhr in Richtung Kasel ein Fahrzeug überholt.

Dabei stieß er frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Beide Fahrzeuge kamen nach links auf eine Wiese ab. Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeugs wurde von der Feuerwehr mit der Rettungsschere befreit und mit schweren Verletzungen mit dem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. Sein Sohn wurde ebenfalls eingeklemmt und schwer verletzt. Der Unfallverursacher, der unter Alkoholeinfluss stand, kam mit leichten Verletzungen davon. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Waldrach, Kasel und Mertesdorf sowie DRK Schweich und Ehrang. Die Straße wurde für eineinhalb Stunden voll gesperrt.