1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Zwei Steinewerfer verfehlen ihre Ziele

Zwei Steinewerfer verfehlen ihre Ziele

Bitburg. (red) Zwei männliche Personen haben am Sonntag gegen 17 Uhr von der Fußgängerbrücke Mozartstraße/Kolmeshöhe Feldsteine auf die Fahrbahn geworfen. Die Täter hatten vermutlich die Absicht, unter der Brücke durchfahrende Fahrzeuge zu treffen.

Ein in Richtung Norden fahrender Lastwagen wurde von dem Fahrer rechtzeitig abgebremst, ebenso konnte der Fahrer eines Geländewagens, der in Richtung Trier unterwegs war, reagieren und das Fahrzeug abbremsen. Die Steine schlugen unmittelbar vor den Fahrzeugen auf der Fahrbahn auf. Die Autofahrer hatten zwei Personen gesehen, die auf der Brücke standen und Gegenstände in den Händen hielten. Nachdem sie die Steine geworfen hatten, liefen sie in Richtung Mozartstraße davon. Die Personen werden wie folgt beschrieben: 14 bis 21 Jahre alt, wobei eine Person schwarzes Haar hatte und vermutlich eine schwarze Trainingsjacke mit Kapuze trug. Das Steinewerfen ist ein schlimmes Handeln, das zu schweren Unfällen mit bösen Folgen führen kann. Hinweise an die Polizei Bitburg, Tel. 06561/96850.