1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Zwei zentrale öffentliche Toilettenanlagen in Trier sind wieder geöffnet

City-Initiative Trier : Die Not mit der Notdurft hat ein Ende

Zwei zentrale öffentliche Toilettenanlagen sind wieder geöffnet – aber nicht nur die.

Die „Not mit der Notdurft“ war das Thema der Viez-Jupp-Kolumne in der jüngsten TV-Wochenendausgabe. Wer in der Trierer City öffentliche Toiletten suchte, der guckte in die Röhre. Da die Toilettenanlagen von Kaufhäusern, Cafés und Gaststätten ebenfalls nicht zugänglich sind, pressierte es.

Nun nicht mehr. Die City-Initiative Trier (CIT) gibt Entwarnung. In einer Rundmail an ihre etwa 180 Mitgliedsbetriebe vermeldete sie am Mittwoch die Wiedereröffnung der Bedürfnisanstalten auf dem Hauptmarkt und auf dem Simeonstiftplatz. Anlass: „Nicht nur der Viez-Jupp hat sich beklagt. Bei uns sind auch Hinweise von Kunden des Einzelhandels eingegangen“, sagt Jana Bouillon von der CIT-Geschäftsstelle; „Und da haben wir uns mal schlau gemacht, wo man im Bedürfnisfall Kunden hinschicken kann, wenn firmeneigene Toiletten nicht zugänglich sind.“

Bei der Stadt lief die CIT offene Türen ein: „In der OB-Sprechstunde am vergangenen Freitag sind wir auf das Toiletten-Problem angesprochen worden“, erklärt Rathaus-Pressesprecher Michael Schmitz. Nach Gesprächen mit den privaten Pächtern seien die WC-Anlagen Simeonstift (barrierefrei) und Hauptmarkt (nur über eine Treppe erreichbar) seit Montag wieder geöffnet.

Ein echter „Klo-Notstand“ habe aber nicht geherrscht, betont Schmitz: „Die Toiletten der Stadtwerke-Parkhäuser waren in den vergangenen Wochen zugänglich und sind es weiterhin.“

Hier ein Überblick über öffentliche Bedürfnisanstalten in der Trierer Innenstadt:
WC am Hauptmarkt (geöffnet täglich von 9 bis 18 Uhr), WC am Simeonstiftplatz (8.30 bis 18 Uhr ). Außerdem sind die WC Anlagen im Palastgarten, an der Weberbach, am Nells Park und am Zurlaubener Ufer/Kaiser-Wilhelm-Brücke;
ebeno die in den SWT-Parkhäusern Basilika, Hauptmarkt, Konstantin und City sowie Tiefgarage Viehmarkt.