Zweifel bleiben

Peter Dietze bewegt sich keinen Millimeter. Ständig wiederholt er, dass man nur der im Auftrag der Stadt entstandenen Analyse glauben darf. Die beunruhigenden Ergebnisse des Instituts Koldingen sind aus seiner Sicht offenbar nichts als Lug und Trug.

Deshalb soll man sie ignorieren und vergessen. Beruhigender wäre die Klärung, wieso zwei Analysen zu derart unterschiedlichen Ergebnissen kommen. j.pistorius@volksfreund.de

Mehr von Volksfreund