Zweimal "sehr gut"

TRIER. (red) In einer Feierstunde überreichte der stellvertretende Vorsitzende der Bezirksärztekammer Trier, Dr. Günther Matheis, Arzthelferinnen nach dreijähriger Ausbildung ein Zeugnis der Kammer und der Berufsbildenden Schule.

Mit der Prüfungsnote "sehr gut" schlossen folgende Arzthelferinnen ab: Silke Hontheim und die Tierarzthelferin Verena Permesang. Außerdem ehrte Dr. Matheis langjährig tätige Arzthelferinnen. Mehr als zehn Jahre in einer Praxis arbeiten Dunja Deutsch (Dr. Neises, Trier); Petra Kohlmann, Kerstin Merten, Monique Pfaff, Stella Regnery und Sandra Simmer (Dr. Kühnen, Dr. Littbarski und Dr. Kapp, Trier); Renate Messerschmidt (Brück, Trier) und Heike Schiffmann (Dr. Khoschlessan, Mülheim). Mehr als 20 Jahre in einer Praxis tätig sind Christa Klas (Dr. Eber und Dr. Schommer, Bernkastel-Kues) und Claudia Manstein-Krames (Dr. Kühnen, Dr. Littbarski und Dr. Kapp, Trier). Über 25 Jahre in einer Praxis wirken Margret Friedrich (Prof. Dr. Hinz, Mülheim), Birgit Groothuis (Dr. Kühnen, Dr. Littbarski, Dr. Kapp, Trier) und Herta Philippsen (Meisenburg, Zemmer). Mehr als 30 Jahre in einer Praxis tätig sind Ursula Besteher (Dr. Eber und Dr. Schommer, Bernkastel- Kues); Karin Jäger (Dr. Kühnen, Dr. Littbarski und Dr. Kapp, Trier) und Renate Thomm (Dr. Neises, Trier).