Zweites Weißes Dinner am 8. August auf dem Viehmarkt

Zweites Weißes Dinner am 8. August auf dem Viehmarkt

Der Viehmarkt ist am Samstag, 8. August, 17 bis 24 Uhr, zum zweiten Mal Schauplatz eines Weißen Dinners. Den Termin hatte Organisator Georg Heinen (50) bereits nach dem Erfolg der Premiere vom vergangenen Jahr an gleicher Stelle angekündigt: Das Weiße Dinner werde in Serie gehen und jährlich am zweiten August-Samstag stattfinden.

Die Spielregeln sind wie gehabt: "Alles ist selbst mitzubringen von der Schüssel über Stühle und Tisch, und alles muss weiß sein, ebenso die Kleidung", erklärt Heinen. Einzige Ausnahme: "Rotwein ist selbstverständlich gestattet." Und hinterher ist jeder für die Entsorgung seiner Abfälle zuständig. Die Veranstaltung ist nach den Worten Heinens, in Trier auch bekannt als Leiter des Rosenmontagszugs, "kostenlos, unkommerziell und unpolitisch".
2014 bevölkerten rund 300 weiß gekleidete Dinierer den Viehmarkt, diesmal sollen es möglichst doppelt so viele werden, darunter auch einige musikalische Überraschungsgäste. rm.
Mehr Infos unter:
weisses-dinner-trier.de

Mehr von Volksfreund