Zwischen Freizeitstress und Leistungsdruck

Zwischen Freizeitstress und Leistungsdruck

Bei einer Fachtagung über Jugendliche im Spannungsfeld zwischen Leistungsdruck und Freizeitstress, die am Mittwoch, 6. November, von 9.30 bis 16 Uhr im Exzellenshaus, Zurmaiener Straße 114, stattfindet, referiert Klaus Farin zum Thema "Wie tickt die Jugend?". Der Vortrag beginnt um 17 Uhr im Balkensaal des Exzellenzhauses.

Farin, Jahrgang 1958, arbeitet als freier Autor sowie Lehrbeauftragter und Vortragsreisender in Schulen und Hochschulen, Jugendklubs und Justizvollzugsanstalten, Akademien und Unternehmen. Sein Buch "Krieg in den Städten" wurde aufgrund seines neuartigen Ansatzes, die Jugendlichen selbst zu Wort kommen zu lassen, zu einem Standardwerk moderner Jugendsozialforschung. Zu den zahlreichen diversen Veröffentlichungen über Skinheads, Fußballfans, Neonazis, Gothics und anderen erschien zuletzt sein Buch "Über die Jugend und andere Krankheiten. Essays und Reden 1994-2008". Farin ist außerdem Gründer und Leiter des "Archivs der Jugendkulturen" in Berlin. red

Mehr von Volksfreund