1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Zwölf Neuinfektionen: Gesundheitsamt Trier stellt Feiern infrage

Weiterhin gilt Warnstufe gelb : Zwölf Neuinfektionen: Gesundheitsamt Trier stellt Feiern und Urlaubsreisen infrage

Das Gesundheitsamt meldet am Donnerstag zwölf weitere Infektionen mit dem Coronavirus – acht im Kreis Trier-Saarburg und vier in Trier. Ein neuer Fall trat am Balthasar-Neumann-Technikum auf, einer in der Afa Hermeskeil. Hier gibt’s alle Infos.

An der Berufsbildenden Schule Balthasar-Neumann-Technikum Trier ist ein neuer Infektionsfall mit dem Coronavirus bekanntgeworden. 23 Schüler und eine Lehrkraft kommen laut Gesundheitsamt als Kontaktpersonen im möglichen Infektionsintervall in Betracht. Die Kontaktermittlungen sind angelaufen.

Ein Bewohner in der landeseigenen Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (Afa) in Hermeskeil wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Er befindet sich in Isolation, ebenso wie sechs Kontaktpersonen. Diese wurden umgehend auf das Coronavirus getestet.

Insgesamt meldete das Gesundheitsamt am Donnerstag zwölf neue Infektionen – acht aus dem Landkreis und vier aus der Stadt Trier.

Die zum Teil deutlich steigenden Neuinfektionen machen laut Gesundheitamt deutlich, dass weiterhin die Beachtung der Hygiene-, Abstands- und Kontaktregelungen wichtig sei, um eine Weiterverbreitung des Virus zu unterbinden. „Insbesondere bei privaten Feiern sollte man auf die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln sowie der Tragen eines Mund-Nasenschutzes achten“, rät die Behörde. „Grundsätzlich sollte man prüfen, ob in der aktuellen Lage private Feiern, Partys, aber auch Urlaubsreisen oder Ausflüge wirklich notwendig sind.“

Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt sowohl in der Stadt Trier wie auch im Landkreis über dem Schwellenwert von 20 Neuinfektionen auf 100 000 Menschen in einer Woche, nämlich im Landkreis bei 23,5 und in der Stadt Trier bei 25,2 (Stand: Donnerstag, 13 Uhr). Das bedeutet laut dem Corona-Warn- und Aktionsplan Rheinland-Pfalz: Warnstufe gelb, Dringlichkeitsappelle an die Bürger.

Aktuell gelten im Dienstbezirk der Behörde 91 Menschen als infiziert, davon 48 im Landkreis und 43 in der Stadt Trier. Vier Patienten befinden sich in stationärer Behandlung.

Die Zahl der seit dem 11. März nachweislich mit dem Corona-Virus infizierten Menschen beträgt 728 (266 in der Stadt Trier und 462 im Landkreis Trier-Saarburg).

Die Infektionszahlen verteilen sich im Landkreis Trier-Saarburg wie folgt auf die Verbandsgemeinden: VG Hermeskeil 97, VG Konz: 79, VG Ruwer: 37, VG Saarburg-Kell 113, VG Schweich 74, VG Trier-Land: 62.