Zwölfjährige beim Rollerdiebstahl erwischt

Trier. (red) Polizeibeamte konnten in der Nacht zu Mittwoch den Diebstahl eines Motorrollers verhindern und mehrere Tatverdächtige - unter ihnen Zwölfjährige - ermitteln. Am Mittwoch hatten sich gegen Mitternacht Jugendliche in Trier-West an einem Motorroller zu schaffen gemacht.

Dabei hatten sie eine Verkleidung abgebaut und versucht, das Fahrzeug zu starten. Weil der Motorroller aber zusätzlich angekettet war, konnten sie nicht wegfahren. Beim Eintreffen der Polizei konnten Tatverdächtige flüchten. Zwei Jugendliche wurden von den Beamten gestellt. Im Rahmen der anschließenden Fahndung konnten drei weitere Personen im Alter von zwölf und 13 Jahren in der Nähe des Tatortes aufgegriffen werden. In diesem Zusammenhang empfiehlt die Polizei den Besitzern von Krafträdern, ihre Fahrzeuge neben dem Lenkerschloss immer mit einer massiven Kette gegen Diebstahl zu schützen.