1. Region

Trier: Überfall auf Taxifahrer – Fahndung nach Tätern dauert an

Trier: Überfall auf Taxifahrer – Fahndung nach Tätern dauert an

Nach wie vor fahndet die Polizei nach den beiden unbekannten Männern, die am frühen Samstagmorgen einen 71-jährigen Taxifahrer überfallen haben.

Nach den bisherigen Ermittlunge der Polizei stiegen die mutmaßlichen Täter gegen 5.50 Uhr in der Stresemannstraße in das Taxi – einen VW Touran – ein mit dem Fahrtziel Brühlstraße im Stadtteil Kürenz. Während einer der jungen Männer auf den Beifahrersitz Platz nahm, setzte sich sein Begleiter hinter den Taxifahrer auf den Rücksitz.

Als das Taxi am Fahrtziel angekommen war und anhielt, zog der hinten sitzende Mann den 71-jährigen Fahrer mit einem Würgegriff gegen die Kopfstütze, hielt ihm ein Messer an den Hals und forderte die Herausgabe der Einnahmen. Zeitgleich beugte sich der zweite Täter über das Opfer und nahm die Geldbörse, die in der Türablage auf der Fahrerseite lag, an sich. Der 71-Jährige versuchte, den Angriff noch abzuwehren. Dabei zog er sich Schnittverletzungen an der Hand sowie im Gesicht zu, die ambulant in einem Trierer Krankenhaus versorgt wurden.

Anschließend flüchteten die Täter mit ihrer Beute in Richtung Domänenstraße. Obwohl der Geschädigte mit seinem Taxi sofort die Verfolgung der beiden unbekannten Männer aufnahm und diese leicht mit dem Wagen touchierte, konnten sie entkommen.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen durch die Polizei sowie mehrerer Personenüberprüfungen im Bereich des Tatortes fehlt von den Tätern bislang jegliche Spur.

Der Mann, der auf dem Beifahrersitz saß, ist zwischen 18 und 20 Jahre alt und hat dunkles Haar. Er war mit einer auffälligen blau-rot karierten Jacke mit blauen Ärmeln bekleidet Von seinem Komplizen liegt keine Personenbeschreibung vor. Beide Männer sprachen akzentfrei deutsch. Die Polizei schließt nicht aus, dass sich die Täter bei der Verfolgung durch den Taxifahrer verletzt haben.

Zeugen, die sachdienliche Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalinspektion Trier, Telefon 0651/2019-254 oder 0651/9779-2290, in Verbindung zu setzen.