Trier-West/Pallien: Fotobuch dokumentiert Veränderungen und Geschichten im Irminenwingert

Trier-West/Pallien: Fotobuch dokumentiert Veränderungen und Geschichten im Irminenwingert

Zwölf Monate hat Elke Wickel von der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) mit Kamera, Stift und Block ein LOS-Projekt des Dechant-Engel-Hauses begleitet. So ist ein Buch mit Geschichten über Menschen entstanden, die im Irminenwingert wohnen, mit den Bewohnern arbeiten oder sich ehrenamtlich engagieren.

17 Menschen, 17 Gesichter, 17 Geschichten. Sie sollen dazu beitragen, dass die Herkunft, der Wohnort etwa bei Bewerbungen kein Stigma mehr ist, so der Wunsch von Elke Wickel. Hinschauen, helfen, aktiv werden, dazu soll das Buch motivieren. Und aufzeigen, dass es sich lohnt, einen Prozess in Gang zu bringen, Vertrauen in Hilfsangebote zu setzen und auch selbst dafür einzustehen.