Trier-Zewen: Zewener pochen auf Eingemeindungsvertrag

Trier-Zewen: Zewener pochen auf Eingemeindungsvertrag

Die Bürger des Stadtteils Zewen beharren darauf, dass die Stadt Trier endlich den Eingemeindungsvertrag von 1969 erfüllt und eine Straße nach Euren ausbaut. Die Forderung wurde erneut bei der Vorstellung des Entwurfs für den Stadtteilrahmenplan laut.

Weitere Projekte, auf die die Zewener hoffen: Die automatische Ampelanlage an der Kreuzung Kantstraße/ B49, die demnächst kommen soll, die Umgestaltung des alten Sportplatzes sowie die Bewahrung des dörflichen Charakters von Oberkirch.